Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on email
Share on print

Zypern: Falun-Dafa-Aktivitäten bekommen Unterstützung in Larnaka

Am 15. September 2019 versammelten sich Falun-Dafa-Praktizierende in Larnaka, um das Bewusstsein für Falun Dafa und die Verfolgung in China zu schärfen.

Viele Menschen hielten an, um sich die Übungsdemonstration anzusehen, Fragen zu stellen und ihre Unterstützung zum Ausdruck zu bringen.

Ein zyprischer Unternehmer, der in London lebt, sagte, es sei eine Schande, dass diese friedliche Praxis verfolgt werde. Er sah schon öfter Leute auch in London, die ähnliche Dinge in den Parks praktizieren. Seiner Meinung nach ist die Praxis gut und für den Körper sehr nützlich. 

Ein Paar mittleren Alters aus Nikosia stand mit ihren beiden erwachsenen Töchtern lange Zeit am Stand und beobachtete die Praktizierenden und wartete darauf, mehr über Falun Dafa zu erfahren. Der Vater, der ein Kurier ist, bat um Informationen, wer ihm die Übungen beibringen könnte. Dann fragte er, wie man in der Meditation zur Ruhe kommen kann. Die Praktizierenden erklärten, dass die innere Ruhe dadurch erreicht wird, in dem man mehr übt und mit der Zeit den eigenen Charakter verbessert und pflegt. 

Ein Paar stand neben den Praktizierenden. Der Mann erzählte, dass er die starke Energie der Praxis sehr deutlich spüren konnte. Als er über die Verfolgung informiert wurde, unterschrieben er und seine Frau die Petition, Jiang Zemin – dem Hauptverantwortlichen und Initiator der Verfolgung – vor Gericht zu stellen.

Eine Yogalehrerin wollte auch helfen und unterschrieb ebenfalls. Sie sagte: „Ich will zwar keine andere Methode lernen, aber ich möchte unbedingt helfen.“Eine Dame fragte, wie diese unschuldigen Menschen in China verfolgt werden könnten. Sie sagte: „Es sieht so friedlich aus. Wenn das alle praktizieren würden, wäre unsere Welt heute anders.“

Eine pensionierte Hebamme aus dem Bezirk Nikosia war ebenfalls bestürzt darüber, dass Falun Dafa in China verfolgt wird. Die Praktizierenden am Stand erzählten ihr, dass das chinesische Regime die chinesische Kultur und den Glauben an das Göttliche verfolgt.

Die Frau fand die Übungen sehr gut und zeigte Interesse daran, die Übungen in Nikosia zu lernen.Viele Einheimische aus Larnaka waren am nächsten Treffen interessiert, wo man die Falun Dafa Übungen zusammen praktizieren kann.

Quelle: Cyprus: Falun Dafa Activities Draw Support in Larnaka

Systematische Verfolgung seit 20 Jahren – 20. Juli 1999​

Archiv