Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on email
Share on print

Tschechische Republik: Kundgebung und Parade fordern ein Ende der Verfolgung von Falun Dafa in China

Falun-Dafa-Praktizierende aus verschiedenen Teilen der Tschechischen Republik hielten am 7. September 2019 eine Kundgebung außerhalb der Präsidentenresidenz in Prag ab. Nach der Kundgebung fand eine Parade statt, um Falun Dafa der Öffentlichkeit vorzustellen und ein Ende der 20-jährigen Verfolgung in China zu fordern.

Die Tian Guo Marching Band führte die Parade an, gefolgt von Drachen- und Löwentänzern, himmlischen Jungfrauen, Taillentrommlern, Bannern über die weltweite Verbreitung von Falun Dafa und Demonstrationen der Übungen.

CT24, ein nationaler Fernsehsender, übertrug die Parade live. Die Moderatoren stellten Falun Dafa als eine friedliche Praxis vor, die ihren Ursprung in alten chinesischen Traditionen hat. Die Praktizierenden von Falun Dafa konzentrieren sich auf die Pflege der eigenen moralischen Werte – berichtete CT24 weiter.

Die Parade führte durch einen belebten Stadtviertel, die Karlsbrücke und endete auf dem Altstadtplatz. Anschließend veranstalteten die Praktizierenden eine zweite Kundgebung auf dem Altstadtplatz und informierten in englischer, tschechischer und chinesischer Sprache über die Verfolgung von Falun Dafa in China, einschließlich der staatlich organisierten Ermordung von Falun-Dafa-Praktizierenden in China für ihre Organe.

Laut Veronika, einer der Organisatoren der Parade, wurden die Aktivitäten durchgeführt, um das Bewusstsein für die in China stattfindenden Menschenrechtsverletzungen zu schärfen.

„Seit 20 Jahren foltert das chinesische kommunistische Regime Falun Dafa-Praktizierende, die den Prinzipien von Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht folgen“, sagte sie. „Sie werden verhaftet, geschlagen und ihre Organe gewaltsam entnommen und dann für hohen Gewinn verkauft. Wir hoffen, mehr Menschen über diese Verfolgung zu informieren. Lasst uns zusammenkommen und es zusammen aufhalten.“

Einheimische und Touristen waren an den Übungsdemonstrationen und den energiegeladenen Auftritten der Tian Guo Marching Band sehr interessiert. Viele nahmen Flugblätter über Falun Dafa mit, während andere ausführlich mit Praktizierenden über Falun Dafa und die Verfolgung sprachen.

Die letzte Aktivität des Tages war eine dritte und letzte Kundgebung auf dem Wenzelsplatz, dem Zentrum des Prager Geschäftsviertels.

Quelle: Czech Republic: Rallies and Parade in Prague Call for an End to the Persecution of Falun Dafa in China

Systematische Verfolgung seit 20 Jahren – 20. Juli 1999​

Archiv