Wahrheitserklärung

Ausstellung kompromissloser Mut

Gemälde und Interview: Ein Gespräch mit Professor Zhang Kunlun über das Bild „Kompromissloser Mut“

Am 15. bis 16. Juli 2004 wurde in der Ausstellungshalle im Bürogebäude des Rayburn Hauses in Washington eine Kunstausstellung mit dem Thema „Unnachgiebiger Mut“ veranstaltet, die vom Falun Gong-Verein in Washington D.C, gefördert wurde. Alle Ausstellungsstücke sind von Falun Gong- Praktizierenden angefertigt. Einige der Künstler sind noch gesetzwidrig in China im Gefängnis. Nach 5 Jahren blutiger Unterdrückung möchten die Künstler ihre Freude darüber zum Ausdruck zu bringen…

Mehr »
Ausstellung kompromissloser Mut

Die Kunstausstellung „Kompromissloser Mut“

In der Ausstellungshalle des Rayborn Bürogebäudes in Washington D. C. fand in der Zeit vom 15. bis 16. Juli 2004 eine Kunstausstellung statt. Insgesamt wurden 34 Werke von 10 Künstlern gezeigt. Alle Künstler sind Falun Gong Praktizierende. Die Ausstellung gliedert sich in vier Teile: „Himmel und Menschheit in harmonischer Einheit“, „Unbenannte Widerwärtigkeiten“, „Kompromisslose Beharrlichkeit“ und „Das Rechtschaffene wird sicherlich triumphieren“.

Mehr »
Ausstellung kompromissloser Mut

Gemälde und Interview: “Kompromissloser Mut”

Ich sah einmal im Internet ein Bild eines Falun Gong Praktizierenden in China, der an einen Stuhl gefesselt war, und der Anblick dieses Praktizierenden bewegte mein Herz wirklich. Dies hinterließ in mir einen Nachhall. Ich hatte kürzlich auch eine Skulptur eines Christen gesehen, dessen Augen zum Himmel blickten. Das machte mich betroffen und die zwei Bilder flossen ineinander, um dieses eine Bild zu formen. Der Praktizierende, den ich um eine Fotositzung für ein paar Aufnahmen gebeten hatte, ist in China selbst geschlagen worden.

Mehr »
Schweiz

Schweiz: Ein kurze Theatervorstellung in Genf berührt die Herzen der Studenten der Universität (Fotos)

Das Drama startete mit einer Praktizierenden, die ihre Übungen allein in einem Park macht. Bald kommt ein junger Mann in Arbeitskleidung vorbei. Er sieht die Praktizierende beim Üben, vor ihr eine kleine Flagge beschrieben mit den Worten „Wahrheit, Barmherzigkeit, Toleranz“. Er beginnt die Übungen zu lernen. Kurze Zeit später kommen Leute, die gekleidet sind wie Hausfrauen, junge Studenten und Ältere dazu. Ein Vorbeikommender holt eine Kamera heraus und macht Bilder jeder praktizierenden Person. Plötzlich ertönt eine Trillerpfeife, gefolgt von herzzerreißender Musik. Hinter der Bühne hetzen verschiedene „Polizisten“, die Knüppel mit sich führen, hervor….

Mehr »