Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Frau Guihua aus Wuhan in Isolationshaft

Eine Falun-Dafa-Praktizierende aus Wuhan, Provinz Hubei wurde zu zwei Jahren verurteilt, weil sie auf die Verfolgung ihres Glaubens aufmerksam gemacht hatte. Die Behörden weigerten sich, ihrer Familie den Ort ihrer Internierung mitzuteilen.

Frau Hou Guihua, 66, wurde Ende Juni 2019 verhaftet. Sie war angezeigt worden, als sie Informationsmaterialien über Falun Dafa in einem Park verteilte. Die Polizei durchsuchte ihre Wohnung, beschlagnahmte ihre Falun-Dafa-Bücher und verhängte eine 15-tägige Administrativhaft.

Während der Haft erbrach Frau Hou Blut. Anstatt sie nach 15 Tagen freizulassen, behielt die Polizei sie in Strafhaft und versuchte, sie ins erste Untersuchungsgefängnis in Wuhan zu verlegen. Dieses verweigerte jedoch ihre Aufnahme, weil sie an Bluthochdruck und Diabetes litt.

Die Polizei ließ Frau Hou frei und stellte sie für sechs Monate unter Hausarrest.

Ende Dezember 2019 wurde Frau Hou angewiesen, vor dem Bezirksgericht Wuchang zu erscheinen. Der Richter verurteilte sie zu zwei Jahren Gefängnis wegen „Verwendung einer Sekte zur Untergrabung des Gesetzesvollzugs“ [2].

Nach dem Prozess wurde Frau Hou wieder in Gewahrsam genommen und befindet sich seitdem in Isolationshaft.

[1] Falun Dafa, auch Falun Gong genannt, ist eine buddhistische Selbstkultivierungsmethode. Sie wurde von Meister Li Hongzhi im Jahr 1992 in China eingeführt und verbreitete sich rasant. Viele Menschen konnten durch die Angleichung an die Prinzipien dieser Praktik – Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht – ihre Moral und ihre Gesundheit verbessern. Praktizierende dieses Kultivierungsweges werden seit dem 20. Juli 1999 auf Geheiß des damaligen Parteichefs Jiang Zemin in China verfolgt. Er ist der Hauptverantwortliche für die Verbrechen gegen die Menschlichkeit an Falun-Dafa-Praktizierenden.

[2] „Verwendung einer Sekte zur Untergrabung des Gesetzesvollzugs“: Diese Anklage nach § 300 des chinesischen Strafgesetzbuches benutzt das kommunistische Regime Chinas regelmäßig, um Falun-Dafa-Praktizierende ins Gefängnis zu bringen.

Chinesische Version
http://www.minghui.org/mh/articles/2020/1/9/武汉66岁侯桂华被非法判刑、强制失踪-398746.html

Das Neueste

Archiv