Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on email
Share on print

Der Duft der Rosen riechen

Eine Frau riecht an einer hellvioletten Rose
Foto: MarionF/Pixabay

Welche Dinge die wir im Alltag tun, machen uns glücklich? Vielleicht ein schöner Spaziergang entlang blühender Gärten und das Riechen an der einen oder anderen herrlichen Rose?

Gedicht des Friedrich von Bodenstedt (1819-1892) 

Der Rose süßer Duft genügt, 
Man braucht sie nicht zu brechen – 
Und wer sich mit dem Duft begnügt, 
Den wird ihr Dorn nicht stechen.

Friedrich von Bodenstedt war ein deutscher Schriftsteller und Theaterintendant. Sein Spezialgebiet waren die Stücke Shakespeares.

Systematische Verfolgung seit 20 Jahren – 20. Juli 1999​

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema