Verständnisse & Erfahrungen

Xia Yu sagt: „Das Buch des Lehrers von Falun Gong ist ein Juwel“

null

Mein Name ist Xia Yu. Ich wurde in den 1980-igern in China geboren und bin das einzige Kind in meiner Familie. Ich hatte einen starken und egozentrischen Charakter und geriet mit anderen schnell in Streit. Ich war der Meinung, dass ich nie diejenige sei, die etwas falsch gemacht hat, sondern immer der andere…

Mehr »

Die tiefsitzende Angst überwinden

Worüber sollte ich in einem Bericht schreiben? Kurze Zeit später bekam ich die Antwort. Bei einem Erfahrungsaustausch sprach eine Praktizierende über ihre Angst und ich wusste schlagartig, dass dies mein Thema sein würde, denn die Angst ist vielleicht einer meiner größten Eigensinne. Es ist wohl an der Zeit, mich damit zu beschäftigen und diesen Eigensinn endlich zu überwinden.

Mehr »

Neuer Praktizierender aus dem Iran: Was mir Falun Dafa geschenkt hat

An einem Wintertag kam meine Cousine zu uns nach Hause und brachte mir eine Ausgabe des Zhuan Falun von Li Hongzhi. Sie sprach mit mir über die Güte dieser Kultivierungsmethode. Da ich nicht religiös war, keinen religiösen Glauben hatte und gegen jeden Glauben war, fiel es mir schwer, den Inhalt des Buches zu verstehen.

Mehr »

Englischer Praktizierender: In Hongkong über die Verfolgung aufklären und sich kultivieren

Obwohl es seit 2014 viel weniger Konfrontationen gibt, steht die YCA, eine kommunistische Organisation aus China bei jeder Parade oder bei jeder Versammlung von uns in der Nähe. Immer mit riesigen Lautsprechern, die auf uns ausgerichtet sind, und Anti-Falun-Gong-Propaganda in ansteigender Lautstärke. Die Polizei schaut nur zu und macht nichts gegen den Lärmpegel, auch wenn wir uns beschweren. …

Mehr »

Falun Dafa entdecken

Ich bin ein amerikanischer Falun-Dafa-Praktizierender. Ich möchte berichten, wie ich zu Falun Dafa kam und mich dann kultivierte.

Mehr »

Meine Kunst: Sie ist durch Falun Dafa von Farbe erfüllt

Als Künstler kann ich sagen, dass Menschen, die sich ihrer Kunst widmen, dabei ihr inneres Selbst zum Vorschein bringen. Das heißt, sie bringen durch die Kunst ihre Gedanken, Leidenschaft und Gefühle zum Ausdruck. Insofern kann man sagen, dass sich meine Kunst verändert hat, als sich auch in mir etwas veränderte. …

Mehr »

Mein Kultivierungsweg als neue Praktizierende

Als ich zum ersten Mal das Zhuan Falun las, spürte ich eine Art Erleuchtung. Daraufhin habe ich es geschafft, mein Leben zu organisieren und meine obsessiven Gedanken und Handlungen loszuwerden. Was für eine Erleichterung! …

Mehr »

Systematische Verfolgung seit 20 Jahren – 20. Juli 1999

Archiv