Verfolgung in China

33 Falun-Dafa-Praktizierende verurteilt – während China abgeriegelt war

Einem chinesischen Anwalt zufolge blieben viele, wenn nicht sogar alle Staatsanwaltschaften und Gerichte während der Epidemie geschlossen. Viele reguläre Fälle wurden zurückgestellt, wohingegen Anklagen gegen Bürger, die Informationen über die Pandemie veröffentlichten, oder gegen Falun-Dafa-Praktizierende und andere Dissidenten weiterhin bearbeitet wurden.

Mehr »

Mutter und Sohn wegen ihres Glaubens vor Gericht

Nach der Gerichtsverhandlung am 2. Januar 2020 warten eine 75-jährige Frau und ihr Sohn auf die Urteile. Sie wurden am 9. Juli 2019 verhaftet, da die Polizei sie verdächtigt hatte, Informationen über Falun Dafa über ein öffentliches WLAN verbreitet zu haben.

Mehr »

Infolge der Verfolgung – drei Brüder und Vater tot

Eine Frau in der Stadt Sanmenxia in der Provinz Henan erhielt einen weiteren Schlag, als ihr jüngster Sohn Chen Xiaomin am 10. März 2020 starb. Das war weniger als zwei Monate nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis, wo er wegen des Praktizierens von Falun Dafa inhaftiert gewesen war.

Mehr »

Verfolgung in China

Archiv