Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on email
Share on print

Indonesien: Bei den Regierungsbeamten das Bewusstsein für die Verfolgung von Falun Gong schaffen

Am 13. Oktober 2007 fand Eid Al-Fitr, ein traditionelles muslimisches Festival, statt. Um diesen Feiertag zu feiern, öffneten der Bürgermeister von Batam, der Gouverneur von Kepulauan Riau und der indonesische Sprecher des Repräsentantenhauses der Öffentlichkeit für zwei Tage ihren herrschaftlichen Wohnsitz. Die lokalen Praktizierenden nutzten diese Gelegenheit, besuchten die Beamten und brachten ihnen Informationsmaterial über die wahren Umstände der Verfolgung von Falun Gong mit.

Der Gouverneur von Kepulauan Riau plauderte mit Falun Gong-Praktizierenden

Ein Praktizierender überreichte dem Sprecher des Repräsentantenhauses (Mitte) eine Kopie der „Neun Kommentare über die Kommunistische Partei“

Der Bürgermeister von Batam erkannte den Praktizierenden, weil sie sich zuvor während der Parade getroffen hatten. Der Bürgermeister nannte den Praktizierenden daraufhin: "Falun Dafa!"

Dem Bürgermeister die Fakten von Falun Gong erklären

Systematische Verfolgung seit 20 Jahren – 20. Juli 1999​

Archiv