Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

SOS-Kundgebung am 29. August 2001

Seit fast vier Wochen befinden sich 130 Falun Gong-Praktizierende im berüchtigten Masanjia-Arbeitslager im Hungerstreik. Ausgelöst wurde der Hungerstreik, weil sich die Lagerleitung weigerte, die Praktizierenden nach Ablauf der regulären Haftzeit zu entlassen, da sie bisher keinen Reuebericht unterschrieben haben. Hinzu kommt wahrscheinlich die Angst der Lagerleitung, dass die Praktizierenden der Öffentlichkeit von der Brutalität im Masanjia-Arbeitslager berichten könnten, weil sie Opfer und Augenzeugen sind.

Um die Forderungen der 130 Hungerstreikenden im Masanjia-Arbeitslager insbesondere mit einem Appell an die deutsche Regierung zu unterstützen, befinden sich zur Zeit vier Falun Gong-Praktizierende vor der chinesischen Botschaft ebenfalls im Hungerstreik. Der Hungerstreik und die Mahnwache vor der chinesischen Botschaft werden fortgesetzt. Falun Gong-Praktizierende aus Deutschland wechseln sich zum Teil ab.

Auf den zahlreichen Kundgebungen, die seither stattfinden, unterschreiben die Menschen in Deutschland zu Tausenden unsere Appelle an die deutsche Regierung, sich öffentlich gegen die brutale und ungerechtfertigte Verfolgung von Falun Gong in China auszusprechen. Für unsere Freunde in China bitten wir überall auf der Welt um Hilfe.

Wir laden Sie herzlich zu unseren SOS-Kundgebungen ein:

9.00-10.30 Uhr
SOS-Marsch zur chinesischen Botschaft
Route: Ebertstraße – Brandenburger Tor – Unter den Linden – Karl-Liebknecht-Straße – Spandauer Straße (am Rathaus vorbei) – Brückenstraße – chinesische Botschaft (Märkisches Ufer 54)

10.30-11.30 Uhr
Kundgebung direkt vor chinesischen Botschaft/ Briefübergabe

11.40-12.30 Uhr
SOS-Marsch zum Auswärtigen Amt
Route: Brückenstraße – Stralauer Straße – Spandauer Straße – Karl-Liebknecht-Straße – Unter den Linden – Schlossplatz – Werderstraße – Auswärtiges Amt (Werderscher Markt)

12.30-13.00 Uhr
Kundgebung und Briefübergabe beim Auswärtigem Amt

13.10-14.00 Uhr
SOS-Marsch zum Reichstagsgebäude
Route: Werderstraße – Schlossplatz – Unter den Linden – Brandenburger Tor – Ebertstraße – Scheidemannstraße

14.00 – 18.00 Uhr
Abschlusskundgebung und Vorführung der Falun Gong-Übungen gegenüber dem Westeingang des Reichstagsgebäudes

Darüber hinaus haben wir vom 19. August bis zum 02. September 2001 einen ständigen Informationsstand mit Mahnwache in der Scheidemannstraße gegenüber dem Reichstagsgebäude.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Frau Waltraud Ng Tel.: 06201-15672, Mobil: 0173-3135532 oder Frau Lei Zhou Mobil :0179-2210009, Nina Gumpold Tel/Fax: 030-4211180, Mobil: 0178-2843700

Das Neueste

Archiv