Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Falun Gong Informationszentrum Deutschland: PRESSEMITTEILUNG vom 11.Dezember 2000

Falun Gong Informationszentrum Deutschland
————————————————————————

PRESSEMITTEILUNG

[Weinheim, den 11. Dez. 2000] – Mehr als 27.000 Menschen in Deutschland bitten mit ihren Unterschriften, die im November innerhalb von 3 Wochen gesammelt worden, die Verantwortlichen der Chinesischen Regierungsbehörden, die Verfolgung von Falun Gong, einer traditionellen Meditationsbewegung, in China einzustellen.

Die Unterschriftenlisten wurden bereits am letzten Freitag, den 8. Dez. 2000 unmittelbar vor der Reise des deutschen Außenministers Fischer nach China von Vertretern der Falun-Gong-Praktizierenden an den Arbeitsstab für Menschenrechte des Auswärtigen Amtes überreicht. In einem offenen Brief an Herrn Fischer bitten die Falun-Gong-Praktizierenden in Deutschland den Außenminister, sich in China für ein Ende der Repression gegen Falun Gong einzusetzen.

Im November 2000 haben insgesamt 100.930 Menschen aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Österreich, Schweden und der Schweiz den selben Antrag unterschrieben. Sie fordern darin die chinesische Regierung auf, die Unterdrückung zu beenden. Sie bitten die UNO und die Regierungen der Länder, in denen die Unterschriften gesammelt wurden, diese Aufforderung zu unterstützen.

Aktuelle Informationen über die Verfolgung von Falun Gong in China:

* Mindestens 95 Menschen starben durch Folter im Polizeigewahrsam.
* über 50 000 Menschen festgenommen.
* mehr als 1000 Falun Gong Praktizierende werden in psychiatrischen Anstalten mit Psychopharmaka und Elektroschocks zwangsbehandelt.
* Über 10 000 Menschen sind ohne Gerichtsverhandlungen direkt in Arbeitslager geschickt worden.
* Neulich hat China sogar einen Kunstprofessor mit kanadischer Staatsangehörigkeit für 3 Jahre ins Arbeitslager geschickt, weil er nicht auf das Ausüben von Falun Gong Übungen und nicht auf seine Glaubensfreiheit verzichten möchte.

Bei Rückfragen und Interviewswünschen wenden Sie sich bitte an

Frau Waltraud Ng Tel.: 06201-15672 oder
Frau Lei Zhou Tel.: 0421-8399451
————————————————————————

Deutscher Falun Dafa Verein, e.V.
Ladenburger Str. 10
D-69469 Weinheim
Email: falungongde@yahoo.de

Das Neueste

Archiv