Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Stellungnahme der europäischen Falun Gong-Vertreter

Seit dem 1. Oktober 2000 verschärfte Präsident Jiang Zemin die Unterdrückung von Falun Gong in China. An demselben Tag fanden sich mehrere tausend Praktizierende aus ganz China auf dem Tianamen Platz ein, um die Tatsachen auf friedliche Weise klarzustellen. Gegen die meisten dieser Praktizierenden wurde mit Gewalt vorgegangen, und sie wurden dann festgenommen, obwohl sie sich ruhig verhalten und nicht zurückgeschlagen hatten.

Im Juli 1999 kündigte Präsident Jiang Zemin den Vernichtungsschlag gegen die Falun Gong- Praktizierenden an.
Laut Weltmedien und Menschenrechtsgruppen wurden seitdem:

* Über 50,000 Falun Gong- Praktizierende festgenommen
* Mindestens 10,000 Praktizierende ohne Gerichtsverfahren in Arbeitslager geschickt
* 600 Personen in psychiatrische Kliniken eingewiesen und mit Psychopharmaka oder Beruhigungsmitteln und Elektroschocks misshandelt
* 55 Falun Gong-Praktizierende in Polizeigewahrsam zu Tode gefoltert
* Millionen von Falun Gong-Büchern, Video- und Audiokassetten konfisziert und verbrannt
* Über 500 Schauprozesse ohne Rechtsvertretung geführt, die Strafen von bis zu 18 Jahren Gefängnis brachten

Außerhalb Chinas hat das Regime eine große Kampagne von Falschinformationen, Belästigungen und Einschüchterungsversuchen unter Ausnutzung aller ihm zur Verfügung stehenden Mitteln betrieben.
Praktizierenden in Europa wurden e-Mail Adressen und Webseiten vernichtet; Telefonleitungen angezapft; sie erhielten Drohanrufe; und in Falun Gong-Gruppen wurden chinesische Geheimagenten eingeschleußt. Dies stellt eine ernsthafte Einschüchterung europäischer Bürger dar.

Wir, die Vertreter der europäischen Praktizierenden von Falun Gong, fordern von Präsident Jiang Zemin:

* Beendigung seiner Unterdrückung von Falun Gong
* Freilassung aller Falun Gong-Gefangenen
* Widerruf des Haftbefehls gegen Li Honghzi (den Begründer von Falun Gong)
* Verpflichtung zu einem Dialog mit Falun Gong-Praktizierenden, um eine friedliche Lösung der Krise zu erreichen

Falun Gong ist eine friedliche Übungspraxis mit sanften Bewegungen und Meditation zum Stress-Abbau und vor allem für geistiges, physisches und spirituelles Wohlergehen. Die Praktizierenden leben nach den moralischen Anforderungen von Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht. Es ist in ganz Europa bekannt, Übungsgruppen befinden sich in den meisten europäischen Städten, und die Schriften sind in die wichtigsten europäischen Sprachen übersetzt.

In Europa hat Falun Gong Unterstützung von vielen Regierungen erhalten. Zum Beispiel von Joschka Fischer, dem deutschen Außenminister, Jean-Marie Magnien, Französisches Außenministerium, Lord Avebury und den Mitgliedern beider Houses of Parliaments in Großbritannien.

Internationale Organisationen haben ihre tiefe Betroffenheit und ihren Widerspruch gegenüber dem Verhalten Chinas zum Ausdruck gebracht. Darunter befinden sich Amnesty International in London, Human Rights Watch und Freedom House. In Nord Amerika verabschiedete der Kongress der Vereinigten Staaten einstimmig eine Resolution, die Chinas gewaltsame Verfolgung von Falun Gong verurteilt.

Wir ersuchen alle gutherzigen Menschen in Europa anzuerkennen, dass Falun Gong eine absolut friedliche und nicht-politische spirituelle Bewegung ist und uns bei der Beendigung der Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden in China zu unterstützen.

Unterzeichnet von den Falun Gong Vereinen Deutschlands, Großbritanniens, Frankreichs, Schwedens und der Schweiz.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Waltraud Ng Tel. +49 (0)6201 15672

Anmerkung

Es gibt Falun Gong-Praktizierende in Deutschland, Frankreich, Schweden, der Schweiz, Großbritannien, Österreich, Spanien, Italien, Irland, Norwegen, Finnland, Dänemark, den Niederlanden und in Belgien.

————————————————————————

Das Neueste

Archiv