Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

“Geht bitte nie zur Armee, damit ihr nicht gegen euer Gewissen solche Untaten begehen müsst!”

Vor ein paar Tagen kam ein Soldat von der Armee in Peking nach Hause, um seine Eltern zu besuchen. Seine Landsleute fragten ihn: “Wir haben gehört, dass viele Falun Gong Praktizierende zu dem Platz des Himmlischen Friedens gehen. Ist es wirklich so, dass die Polizisten sie beschimpfen und schlagen, und sie dann ins Gefängnis bringen?” Der Soldat sagte: “Das ist wirklich wahr. Die Zentrale hat unseren Truppen befohlen, Falun Gong Praktizierende festzunehmen. Wir Soldaten waren alle dagegen und fragten den führenden Funktionär: “Kann man als Soldat Menschen schlagen? In den drei Disziplinen und acht Punkten zur Beachtung der Volksbefreiungsarmee ist die erste Vorschrift, dass die Soldaten Menschen nicht schlagen dürfen.” Der Funktionär sagte, es sei ein Befehl der Zentrale und wir sollen gleich Zivilkleidung anziehen und uns auf den Weg machen. Wer die Falun Gong Praktizierenden nicht schlagen würde, dem drohe eine Dienststrafe oder ein großer Verweis. Auf dem Platz des Himmlischen Friedens zögerten wir, weil wir wussten, dass Falun Gong Praktizierende gute Menschen sind. Aber uns blieb nichts anders übrig, als den Befehl auszuführen. So erledigten wir unsere Aufgabe nur oberflächlich und flüchtig.” Der Soldat sagte weiter: “Geht bitte nie zur Armee, damit ihr nicht gegen euer Gewissen solche Untaten begehen müsst!”

Erscheinungsdatum [03.05.01 – 06.05.01]

Das Neueste

Archiv