Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Todesmeldung! Bis zur Ohmacht gefoltert und dann aus dem 7. Stock in den Tod gestürzt (Stadt Changchun)

Die Praktizierenden vom Erschließungsbezirk der Stadt Changchun Wang Hongxiang, Xiao Jingyu, Zhang Jian, Jia Shenglin, Bai Mingxu, Huang Lijuan, Liu Lei, Sun und Frau Tian fertigten in einer Wohnung Materialien zur Erklärung der wahren Begebenheiten bezüglich Falun Gong an, als gerade 30-40 Polizisten in die Wohnung einbrachen. Die Polizisten gingen grausam vor, sie umhüllten die Köpfe von fünf Praktizierenden mit Säcken und schlugen solange mit Eisen- und Elektrostäben und Gürteln auf die Praktizierenden ein, bis sie ohnmächtig wurden. Liu Lei und Frau Tian fielen während dieses Vorfalls aus dem Fenster der Wohnung, die sich in der 7. Etage befand, was nur ihren Tod bedeuten konnte. Die anderen sieben Praktizierenden wurden widerrechtlich inhaftiert.

China, 9.5.2001

Das Neueste

Archiv