September 26, 2016

Deutschland/ Düsseldorf: Falun Gong erstrahlt auf dem China-Fest

Falun Gong ist ein Doppel-Kultivierungsweg für Körper und Geist, der tief in der 5000-jährigen chinesischen Kultur verwurzelt ist. Das vermittelten die Praktizierenden mit einem Kulturprogramm, welches sie anlässlich des China-Festes ausgearbeitet hatten und an ihrem Stand darboten. Ein Flötenspieler und eine Pipa-Spielerin trugen z.B. traditionelle Musikstücke vor. …

Mehr »

Rumänien: Unterstützung für Falun Dafa aus allen Gesellschaftsschichten

Als ein Praktizierender einem Mann für die Unterzeichnung der Petition dankte, winkte dieser mit der Hand und sagte: „Sie brauchen mir nicht zu danken. Ich bin Arzt und die Unterzeichnung der Petition ist etwas, das ich tun muss. Der Organraub in China hat mich zutiefst beunruhigt. Ich hoffe, später weitere aktuelle Informationen darüber zu erhalten.“ …

Mehr »

Bericht einer Frau, die bis an den Rand des Todes gefoltert wurde

Nach zwölf Tagen im Gefängnis von Chengling brachten sie uns wieder in das Untersuchungsgefängnis An‘ning zurück, wo ich neun Monate verbrachte. In dieser Zeit trat ich drei Mal in einen Hungerstreik. Bei meinem ersten Hungerstreik flößten mir Polizisten gewaltsam Salzwasser ein, um mich zu bestrafen. Mein zweiter Hungerstreik dauerte acht und der dritte zwölf Tage. Einmal banden mich Polizisten derart fest, dass alle meine Gliedmaßen ausgestreckt waren. So musste ich neun Stunden in Isolationshaft verbringen. …

Mehr »

Wang Xiuzhen aus der Stadt Xuchang zu drei Jahren Gefängnis verurteilt

Wang Wenhui, der Leiter des Bezirksbüros 610 Weidu, ließ im September 2015 mehrere Plakattafeln errichten, auf denen Falun Gong und der Begründer verleumdet wurden. Er wies die Polizeibehörde Xiguan an, Polizisten in Zivil loszuschicken, um die Plakattafeln zu überwachen und diejenigen Falun Gong-Praktizierende zu verhaften, die versuchen, die Tafeln zu entfernen. Frau Wang Xiuzhen wurde am 10. Oktober 2015 von Polizisten ergriffen, als sie eine dieser Tafeln entfernen wollte. …

Mehr »

Systematische Verfolgung seit 20 Jahren – 20. Juli 1999

Archiv