Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Gefängnis in Nanyang: 80-Jähriger so schwer misshandelt, dass er sich in einem kritischen Zustand befindet

Ein über 80-jähriger Mann liegt seit 24. April 2020 auf einer Intensivstation im Koma. Weil er sich weigerte, Falun Dafa [1] abzuschwören, wurde er in der Haft so schwer misshandelt, dass er das Bewusstsein verlor.

Herr Kui Yingxiang aus der Stadt Nanyang in der Provinz Henan geriet am 31. August 2019 bei einer Razzia in die Fänge der Polizei. Etwa zur gleichen Zeit wurden weitere 37 Falun-Dafa-Praktizierende mit ihren Familien verhaftet.

Polizisten hatten die Praktizierenden monatelang überwacht und ihre persönlichen Daten gesammelt, bevor sie die Verhaftungen durchführten. Sie durchsuchten bei vielen der Praktizierenden die privaten Räumlichkeiten und beschlagnahmten Wertgegenstände.

Herr Kui wurde in das städtische Untersuchungsgefängnis Nanyang eingeliefert, wo die Wärter ihn folterten, bis er in Lebensgefahr geriet. Seit dem 24. April liegt er auf der Intensivstation im Krankenhaus.

Die Polizeibehörde verlangte, dass Herrn Kuis Sohn ihn abholt und nach Hause bringt, weil sie nicht mehr für die seine ärztlichen Behandlungskosten aufkommen wollen, die sich auf 12.000 Yuan (1.500 EUR) pro Tag belaufen. Sein Sohn lehnte dies jedoch ab und forderte Rechenschaft, wie schwer man seinen Vater misshandelt hatte, dass er in einem derart kritischen Zustand gekommen sei.

Berichten zufolge sind die meisten der im August letzten Jahres in Nanyang verhafteten Praktizierenden angeklagt worden. Ihre Akten erhielt das Gericht in Wancheng, wo sie Anfang Mai 2020 erscheinen sollen. Es ist nicht klar, ob für Herrn Kui ein Gerichtstermin festgelegt worden ist.

Quelle: Minghui

Chinesische Version

[1] Falun Dafa, auch Falun Gong genannt, ist eine buddhistische Selbstkultivierungsmethode. Sie wurde von Meister Li Hongzhi im Jahr 1992 in China eingeführt und hat sich rasant verbreitet. Viele Menschen konnten durch die Angleichung an die Prinzipien dieser Praktik – Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht – ihre Moral und ihre Gesundheit verbessern. Praktizierende dieses Kultivierungsweges werden seit dem 20. Juli 1999 auf Geheiß des damaligen Parteichefs Jiang Zemin in China verfolgt. Er ist der Hauptverantwortliche für die Verbrechen gegen die Menschlichkeit an Falun-Dafa-Praktizierenden.Quelle: https://de.minghui.org/html/articles/2020/4/29


Das Neueste

Archiv