Vor den Chinesischen Botschaften, Lokale Veranstaltungen

  • Falun Gong wird in der Türkei willkommen geheißen - Kurzgeschichten

    Eine Freundin von mir lernte die Falun Gong Übungen und begann Zhuan Falun zu lesen. Eines Tages rief sie mich an und sagte, daß sie zu mir nach Hause kommen wolle. Als sie ankam, fragte sie mich neugierig: "Was ist Falun Gong wirklich?" Sie fuhr fort: "Ich wurde heute geröngt. Meine Sinusitis, an der ich über 30 Jahre lang gelitten hatte, ist vollständig verschwunden. Falun Dafa ist wirklich wunderbar!"
  • Großbritannien: Praktizierende halten am Internationalen Menschenrechtstag eine Pressekonferenz ab

    Der 10. Dezember war der Internationale Menschenrechtstag. In London versammelten sich Falun Gong Praktizierende vor der chinesischen Botschaft, um Aufmerksamkeit auf die fünfjährige Verfolgungskampagne zu lenken, welche gegen ihre Mitpraktizierenden in China gerichtet ist. Um 13:15 Uhr hielten sie eine Pressekonferenz ab, in der sie ankündigten, daß diejenigen, die für die Mißhandlung, Folterungen und Morde von unzähligen Männern, Frauen und Kindern verantwortlich sind, vor Gericht gestellt werden.
  • Schweiz: Falun Gong Praktizierende besuchen die Bergregionen, um eine Anti-Folterausstellung abzuhalten und die Verfolgung aufzudecken

    Am 27. November hielten Schweizer Praktizierende eine Anti-Folterausstellung in Heri Sau und Appenrell an der Grenze zu Deutschland, der Schweiz und Österreich ab, um die Verbrechen des Jiang Zemin Regimes gegen Falun Gong Praktizierende in China aufzudecken und die Menschen mehr über die Praxis wissen zu lassen. Die Einwohner nahmen alle gerne die Flyer entgegen und unterschrieben eine Petition, die für ein Ende der Verfolgung appelliert, obgleich sie vorher noch nie über Falun Gong gehört hatten...
  • Niederlande: Praktizierende veranstalten Anti-Folterausstellung vor dem EU-China Menschenrechtsdialog

    Am 6. und 7. September hielten niederländische Falun Gong Praktizierende eine Anti-Folter-Posterausstellung auf dem Platz vor dem Parlamentsgebäude ab. Passanten und Parlamentsangestellte waren erstaunt und entrüstet, als sie über die brutalen Folterungen und die Verfolgung erfuhren, unter denen Praktizierende in China leiden müssen. Viele Menschen unterstützten den friedlichen Appell der Praktizierenden und unterschrieben eine Petition, die zu einem Ende der Verfolgung aufruft.
  • Türkei: Ein Marktmanager unterstützt Veranstaltungen zur Bekanntmachung von Falun Gong

    Am 4. und 5. Dezember 2004 hielten Falun Gong Praktizierende eine zweitägige Veranstaltung auf dem Marktplatz von Ankara ab, um Falun Dafa vorzustellen und die Aufmerksamkeit auf die Verfolgung zu lenken. Nachdem die Praktizierenden dem Marktmanager gesagt hatten, daß sie keine Spenden annehmen und Falun Gong immer kostenlos weitergegeben wird, war der Manager berührt und sagte: "Dann werden wir Sie auch nicht zur Kasse bitten."
  • Großbritannien: Wir informieren über Falun Gong und decken die Verfolgung in Leeds und Middlesborough auf

    Die Straßen waren voller Menschen, die ihre Weihnachtseinkäufe erledigten. Nachdem sie die Falun Gong Flyer gelesen hatten, kamen viele Menschen, um die Petition zu unterschreiben, die zu einem Ende dieser Menschenrechtsverletzungen aufruft. Nachdem einige chinesische Studenten über die Tatsachen der Verfolgung informiert worden waren, waren sich schockiert von Chinas strikter Informationsblockade in den staatlich kontrollierten Medien und sagten: "Wir sind entschieden gegen die Folter."
  • Frankreich: Fotoreport - Anti-Folterausstellung in der Stadt Pointe à Pitre

    Die Praktizierenden erklärten den Passanten die Tatsachen der Verfolgung gegen Falun Gong Praktizierende in China. Diese waren schockiert durch das, was sie sahen und konnten kaum glauben, daß solch brutale Dinge in der heutigen Welt immer noch geschehen. Immer mehr Menschen in der Stadt Pointe à Pitre haben durch diese Veranstaltung die Tatsachen der Verfolgung gegen Falun Gong in China erfahren....
  • Deutschland: Falun Dafa Infotag in Bielefeld

    Die Meisten waren am letzten Samstag im November damit beschäftigt, ihre Weihnachtseinkäufe zu tätigen, doch fanden sie immer noch Zeit um ihre Besorgnis für die Falun Gong Praktizierenden auszudrücken, die in China verfolgt werden. Nachdem sie die Flyer sorgfältig durchgelesen hatten und mehr über die Verfolgung erfahren hatten, kamen sie zurück, um eine Petition zu unterschreiben, um dabei zu helfen, die Verfolgung in China zu beenden.
  • Türkei: Falun Gong wird vorgestellt und die Verfolgung durch das Jiang Zemin Regime aufgedeckt (1)

    Vor einem Monat war er in Großbritannien gewesen, um einen seiner alten Freunde zu besuchen. Als dieser bemerkte, daß es ihm nicht gut ging, schlug er ihm vor, Tai Chi zu lernen. Eines Morgens machte er sich auf den Weg zu einem Tai Chi Lehrer und auch zu einem Arzt für Neurochirurgie. Als er durch die Straßen ging, gab ihm eine Frau einen Falun Gong Flyer. Jedoch erst am Abend jenes Tages, als er mit der U-Bahn fuhr, erinnerte er sich an den Flyer in seiner Tasche. Er nahm ihn heraus und begann zu lesen. Nachdem er ihn gelesen hatte, wurde ihm klar, daß dies das war, wonach er gesucht hatte.
  • Frankreich: Anti-Folterausstellung deckt die Verbrechen von Jiang Zemin und der chinesischen Kommunistischen Partei auf

    Am 20. November 2004 veranstalteten Falun Dafa Praktizierende eine Anti-Folterausstellung in Clermont Ferrand, einer Stadt in Zentralfrankreich. Sie deckten die himmelschreienden Verbrechen, welche der ehemalige chinesische Staatschef Jiang Zemin und Mitglieder seines Regimes begangen haben, auf und halfen mehr Menschen, sich über das bösartige Wesen der Verfolgung gegen Falun Gong Praktizierende bewußt zu werden. Viele Menschen unterstützten die Praktizierenden, die für ein Ende der Menschenrechtsverletzungen appellierten.
  • Großbritannien: In Middlesbbrough deckten die Praktizierenden die wahren Umstände der Verfolgung auf

    Als ich am Tisch stand kam ein anderes Kind und fragte, was wir hier tun. Bevor ich antworten konnte, drehte sich eine Frau, die gerade die Unterschriftenlisten unterschrieb und mit der ich noch nicht hatte sprechen können herum und sagte: "Diese Menschen sind wirklich friedlich, wirklich nette Menschen, doch sie werden in China geschlagen. Wenn du nicht willst, daß diese friedlichen Menschen geschlagen werden, dann solltest du diese Petition unterschreiben."...
  • Großbritannien: Die Menschen zeigen während einer Anti-Folterausstellung in Huddersfield Unterstützung für Chinas verfolgte Praktizierenden

    Schon bald wurden viele Passanten von den Postern angezogen. Die Praktizierenden erklärten ihnen, daß diese Foltermethoden in China wirklich verwendet werden, um Falun Gong Praktizierende dazu zu zwingen, ihren Glauben zu widerrufen. Sie werden schrecklich mißhandelt...Viele Menschen kamen, unsere Unterschriftenliste zu unterschreiben, um den Hauptanstifter dieser Verfolgung, den ehemaligen chinesischen Staatschef Jiang Zemin wegen seiner Verbrechen vor Gericht zu stellen.
  • Großbritannien: Die Bürger der alten Stadt York unterstützen die Anti-Verfolgungskampagne der Falun Gong Praktizierenden

    Einige der Praktizierenden zeigten im Stadtzentrum die Falun Gong Übungen, während andere Flyer verteilten, welche den Einwohnern und Besuchern Falun Gong vorstellten. Poster wurden aufgestellt, um die Foltermethoden aufzudecken, welche in den chinesischen Zwangsarbeitslagern und Gefängnissen verwendet werden, um Falun Gong Praktizierende dazu zu zwingen, ihren Glauben an Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Toleranz zu widerrufen.
  • Deutschland: Wirtschaftliche Interessen dürfen nicht die Menschenrechte verdrängen

    Vom 25. bis 27. November war Hamburg der Schauplatz des Wirtschaftstreffens „EU meets China“, wozu viele hochrangige Vertreter aus Regierung und Wirtschaft aus Europa und China angereist waren. Wir, Falun Gong Praktizierende aus Norddeutschland, wollten den Gästen über die grausame Verfolgung in China gegen Falun Gong berichten. Dazu hatten wir einen Infostand vor der Handelskammer, in der Nähe des Treffens und ein Anti-Folterausstellung auf der Reesendammbücke aufgebaut.
  • Großbritannien: Falun Gong wird in Southampton bekanntgemacht

    Obwohl die Temperatur auf Minus zwei Grad Celsius fiel, konnte das schlechte Wetter uns nicht davon abhalten, unsere Veranstaltung fortzusetzen. Viele Passanten fühlten sich von den eleganten Falun Gong Übungen und der friedlichen Musik, welche dazu spielte, angezogen. Einige fragten nach Informationen über unsere örtlichen Übungsplätze, während andere mit den Praktizierenden über die Menschenrechtsverletzungen sprachen, welche an Menschen begangen werden, die in China Falun Gong praktizieren.