Vor den Chinesischen Botschaften, Lokale Veranstaltungen

  • Frankreich: Auslandschinesin über die Gala in Paris - „Ich war von jedem Stück sehr angetan!“

    Fr. He stammt aus Nordchina: „Ich finde die Aufführung außergewöhnlich herausragend. In China habe ich nie solche brillanten Shows gesehen. In China sind solche Aufführungen voll mit politischer Propaganda. Die Aufführung der Divine Performing Arts hat eine Art urwüchsige Kraft. Ich fühlte mich besonders nahe. Sie ist aus dem Leben und dem Leben sehr nahe...
  • Dänemark: Publikum weiterhin von Divine Performing Arts tief bewegt

    Herr Christensen fühlte sich angezogen von der Tapferkeit, welche die Künstler bei der Interpretation der Notlage der Falun Gong-Praktizierenden in China darstellten. „Und natürlich das Stück ‚Der Himmel erwartet uns trotz Verfolgung’. Es war einer der Hauptgründe, dass ich Grußworte in das Programmheft der Show setzte“, sagte Hr. Christensen...
  • Frankreich/Paris: Schauspieler und Magazinherausgeber von “unglaublicher” Show beeindruckt

    Hr. Lesieux, Herausgeber eines prominenten Magazins in Frankreich und der Schauspieler, Hr. Fuller, besuchten die zweite Aufführung der Show. Hr. Lesieux war tief beeindruckt und sagte: „Ich finde, dies ist eine unglaubliche Show. Sie ist wirklich interessant. Die Choreographie war flüssig, sehr delikat. Die Musik – es waren Dinge, die wir hier nicht zwangsläufig zu hören gewohnt sind - ich finde das Orchester ist ganz außergewöhnlich...
  • Finnland: "Wir sollten die Petition heute unterschreiben!"

    Finnische Falun Gong-Praktizierende kamen zum Platz an der Nordseite des Hauptbahnhofes in Helsinki. Sie hielten Aktivitäten ab um darzulegen, wie die bösartige Kommunistische Partei in China seit über neun Jahren Falun Gong-Praktizierende grausam verfolgt. Nacheinander unterzeichneten viele Menschen die Petition gegen die Verfolgung.
  • Frankreichs Elite erklärt: Wir haben etwas Außergewöhnliches entdeckt!

    Da die Pariser Elite anhaltend freundlich auf die Divine Performing Arts reagiert, haben Repräsentanten der Regierung, des Bankensektors, der Akademien und der Kunst ihre Wertschätzung für die hochgefeierte Show bekundet. Frau Chantal Berthelot, Generalkonsulin von Guayana besuchte die Abendaufführung im Palais des Congres de Paris...
  • Deutschland/Hamburg: Falun Gong-Praktizierende klären auch weiterhin die Einwohner über die Verbrechen der KP Chinas auf

    Viele Hamburger und auch Touristen blieben stehen und konnten nicht glauben, was sie dort lasen und zu Gesicht bekamen, sie waren entsetzt, das so etwas tatsächlich in China passiert, wo doch gerade China von sich selbst behauptet, sich der Welt zu öffnen und auch regen Handel mit der Hansestadt betreibt. Sie kamen gerne an unseren Tisch und gaben ihre Unterschrift für eine gute Sache...
  • Belgien/Antwerpen: Eindrücke der Auslandschinesen über den dritten Auftritt von Divine Performing Arts

    Am 25.02.2009 um 17:30 Uhr schlossen Divine Performing Arts ihr Auftreten in Antwerpen, Belgien, mit Erfolg ab. Die Zuschauer waren begeistert von der tiefen Bedeutung und dem künstlerischen Niveau der Programme. Nach jedem Programmteil spendeten sie überwältigenden Beifall. Viele Chinesen drückten ihre Bewunderung aus...
  • Großbritannien: Londoner antworten enthusiastisch auf Divine Performing Arts!

    Hr. Jameson, ein Schauspieler von TV, Film und Theater in London befand sich unter dem enthusiastischen Publikum und meinte, die Divine Performing Arts Show war „wirklich phantastisch“! „Jeder schien sich daran zu erfreuen, was gut ist. Ich bin Schauspieler und so weiss ich es zu schätzen, ja… die Tänze waren wirklich, wirklich gut...
  • Deutschland: Tuidang in Stuttgart - Mehr als 50 Millionen Chinesen weltweit aus der KPCh ausgetreten

    Am 28. Februar 2009, dem ersten schönen Frühlingstag in diesem Jahr, sahen die Passanten in der Königstraße ein ungewöhnliches Transparent: "Das Globale Service-Zentrum zum Austritt aus der Kommunistischen Partei Chinas" - sowohl in deutsch, als auch in chinesischer Sprache.
..
  • Schweden: Praktizierende unterstützen 50 Millionen Austritte aus der KPCh und verurteilen die Verfolgung von Falun Gong

    Die “Neun Kommentare über die Kommunistische Partei“, die von The Epoch Times im November 2004 veröffentlicht wurden, deckten anhand zahlreicher bestätigter historischer Fakten effektiv die bösartige Natur der KPCh auf. Nach über vier Jahren hat die Zahl der aus den drei Organisationen der KPCh ausgetretenen Menschen die 50 Millionen-Grenze überschritten. ...
  • Epoch Times Deutschland: Besucher aus Köln in Antwerpen waren "Beeindruckt von der künstlerischen Verarbeitung"

    Manche Besucher scheuen auch weite Wege nicht, um eine der seltenen Vorstellungen der Divine Performing Arts zu besuchen. Ulrich Bathke, Kundenbindungs-Manager für Europa bei einem großen US-Konzern, und Encarna Pelaez, Marketing-Assistentin, kamen aus Köln ins belgische Antwerpen, der warmherzigen Empfehlung einer China-Expertin folgend...
  • Deutschland: "Wir werden sicher kommen und die Show anschauen!"

    Von 13. bis 19. Februar 2009 veranstalteten europäische Falun Gong-Praktizierende nahe der Innenstadt in Frankfurt und vor dem chinesischen Konsulat eine Reihe von Aktivitäten, bei denen sie aufdeckten, wie die KPCh (Kommunistische Partei Chinas) Menschenrechte verletzt. Als ein Mann hörte, dass die KPCh Menschen davon abhalten möchte, eine kulturelle Aufführung zu sehen, fragte er nicht weiter, sondern platze heraus: „Ich werde sicher kommen und mir die Show anschauen...
  • Deutschland: Einmal sind mir auch ein paar Tränen gekommen

    Er sagte, ihm seien die Tränen gekommen, als die Geheimpolizisten auf die Bühne sprangen. Er sprach von dem Stück „Der Himmel erwartet uns trotz Verfolgung“, in dem ein unschuldiger Familienvater wegen des Ausübens von Falun Dafa vor den Augen seiner Frau und Tochter zu Tode geprügelt wird. Die Brutalität, die in diesem Stück dargestellt wird, wandelt sich in phantastischen Szenen in eine Botschaft der Hoffnung...
  • Deutschland: Leiter eines Musikzentrums fand die Musik sehr schön

    Thomas von Miernowski ist Leiter eines Musikzentrums mit 450 Schülern und 50 Lehrern. Er kam mit zehn seiner Schüler am Sonntagnachmittag zur Show von Divine Performing Arts in Frankfurt. Das Orchester von Divine Performing Arts ist ein westliches Orchester, in dem traditionelle chinesische Instrumente integriert sind. Diese Klänge gefielen Herrn Miernowski sehr gut...
  • Finnland: Eine Stimme für die Gerechtigkeit

    Am 14. Februar 2009 kamen Ehrenamtliche des nordeuropäischen Parteiaustritt-Zentrums und einige finnische Falun Gong-Praktizierende zum Hauptbahnhof in Helsinki, um die ca. 50 Millionen Chinesen, die bereits aus der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) ausgetreten sind, zu unterstützen.