Vor den Chinesischen Botschaften, Lokale Veranstaltungen

  • „Wie kann man gegen Meditation und gute Menschen sein?“

    Das Hauptziel jeder einzelnen Veranstaltung, die von Falun-Gong-Übenden gemacht wird, ist die Aufklärung über die Fakten der Unterdrückung der Praktik in China. Diese Veranstaltungen sollen für Klarheit sorgen bezüglich der Menschenrechtsverletzungen, über die sonst nur sehr wenige Medien und nur sehr selten berichten, aber auch die Meditationsschule vorstellen, damit alle die Möglichkeit bekommen, sie selbst auszuprobieren.
  • Traditionelles Qigong zu Gast beim Feiertag des Sports in Graz

    Am 10. September verwandelte der Feiertag des Sports die Grazer Innenstadt in eine große, aktive Sportarena. Ein Ziel der Veranstaltung war es, den Kindern sowie allen Besuchern an diesem Tag die Möglichkeit zu geben, verschiedene Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren.
  • Falun Dafa beim Stadtfest Linköping vorgestellt

    Das Stadtfest in Linköping, auf Schwedisch bekannt als das Linköpings Stadsfest, fand vom 22. bis 27. August 2017 statt. Es ist die größte jährliche Veranstaltung in Linköping, der Hauptstadt der Provinz Östergötland und der siebtgrößten Stadt in Schweden. Jedes Jahr werden zwischen 250.000 und 300.000 Besucher von den zahlreichen Veranstaltungen angezogen,
  • Auf zum Bremer Kindertag!

    „Auf in den Bürgerpark“ hieß es am 06. August 2017, „auf zum Bremer Kindertag!“ Er ist Deutschlands größte nicht-kommerzielle Kinderveranstaltung und stand auch dieses Jahr wieder unter dem Motto „Kinder stark machen“. Wie stark die Falun-Gong-Übungen Kinder machen können, das konnten die Kleinen und Großen an diesem Tag selber erleben – und richtig viele Kinder nutzten diese Gelegenheit.
  • Falun Dafa in drei dänischen Städten vorstellen

    In den vergangenen Wochen waren in drei dänischen Städten Informationsstände zu sehen, an denen man die friedliche Kultivierungsschule Falun Gong (auch bekannt als Falun Dafa) kennenlernen und von dem Organraub und der Verfolgung in China erfahren konnte...
  • Kerzenlichtmahnwache in Istanbul

    Eine Kerzenlichtmahnwache zum Gedenken tausender Opfer von Unterdrückung und willkürlicher Verfolgung in China. Die türkischen Bürger bleiben am Abend vor den Bildern und den Kerzen stehen...
  • Moral und Gewissen sollten an erster Stelle stehen

    Am 22. Juli 2017 informierten Falun-Gong-Praktizierende aus dem Südwesten Deutschlands Bürger in Neunkirchen über die Verfolgung von Falun Gong durch das kommunistische Regime in China, insbesondere den Organraub an lebenden Falun-Gong-Praktizierenden. Sie sammelten Unterschriften für die Petition von DAFOH (Doctors Against Forced Organ Harvesting - Ärzte gegen erzwungene Organentnahmen), die an die Vereinten Nationen gerichtet ist.
  • Der Sommer ist da - Wahrheitsaufklärung in Bulgarien

    Falun-Dafa-Praktizierende haben zum 20. Juli in vier Städten in Bulgarien verschiedene Veranstaltungen durchgeführt, um die Menschen über die Verfolgung von Falun Gong in China aufzuklären.
  • Mahnwachen vor Chinesischen Botschaften in ganz Europa

    Letzte Woche gedachten die Falun-Gong-Praktizierenden in acht Ländern Europas dem 18. Jahrestag ihres friedlichen Widerstands gegen die Verfolgung, indem sie die Öffentlichkeit auf die Menschenrechtssituation aufmerksam machten...
  • Spontane Offenheit für Falun Gong in Aschaffenburg

    Seit vielen Jahren ist die Falun-Gong-Gruppe auf dem Aschaffenburger Fest „Brüderschaft der Völker“ mit einem Informationsstand vertreten. So kamen vom 14. – 16. Juli Praktizierende aus der ganzen Region.
  • Große Parade durch Cambridge

    Am Samstag, den 22. Juli 2017, veranstalteten die europäische Tian Guo Marching Band und weitere Falun-Gong-Praktizierende eine Kundgebung und eine Parade durch Cambridge.
  • Erzwungene Organentnahmen sind einfach inakzeptabel!

    Falun-Dafa-Praktizierende aus Zürich und Umgebung haben die Ferienzeit genutzt, um während der touristischen Hochsaison einen Infostand zu organisieren.
  • Wormser Bürger unterschreiben die DAFOH-Petition gegen Organraub in China

    Am 8. Juli 2017 informierten Falun Gong Praktizierende aus dem Südwesten Deutschlands, Bürger und Touristen in Worms über die Verfolgung von Falun Gong durch das kommunistische Regime in China, insbesondere den Organraub an lebenden Falun Gong Praktizierenden...
  • Beim WOCHE-Familienfest in Graz Falun Gong-Übungen lernen

    Falun Dafa Praktzierende wurden vom „Bewegungsland Steiermark“ eingeladen, am 16. Juli 2017 beim WOCHE-Familienfest im Grazer Stadtpark teilzunehmen.
  • Mahnwachen für die Menschlichkeit von Hamburg bis Nürnberg

    Am 20. Juli 1999 begann in China ein Menschenrechtsverbrechen, das bis heute andauert: die landesweite Verfolgung von Falun Gong Praktizierenden. Anlässlich dieses Jahrestages des Beginns der Unterdrückung fordern in Deutschland, wie auch weltweit, friedliche Aktionen ein Ende dieser Verfolgung.