Falun Dafa-Verein, Ankündigungen

  • Europäischer Falun Dafa Verein: EU-China Menschenrechtsdialog

    Der EU-China Menschenrechtsdialog wurde im Januar 1996 eröffnet. Jedoch unterbrach ihn China, nachdem Dänemark und neun weitere EU-Mitgliedsstaaten während der Sitzung der UN-Menschenrechtskommission (englisch: United Nations Commission on Human Rights; UNCHR) 1997 eine kritische Resolution eingebracht hatten. Später im Jahre 1997 beschloss China, den Dialog wieder aufzunehmen. Seitdem findet der Dialog zweimal jährlich statt...
  • Eröffnungsrede auf der Fa Konferenz Österreich 2007 vom Vorsitzenden des Falun Dafa Vereins in Österreich

    Es ist unsere besondere Freude und Ehre, eine Fa Konferenz in der Form des von unserem Meister gegebenen Erfahrungsaustausches, dieses Jahr wieder in Österreich abhalten zu können. Gerade im letzten Jahr haben wir, durch die Nachrichten des Organraubes an lebenden Falun Gong Praktizierenden, ein weiteres Mal erkennen müssen, dass die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) vor keiner Grausamkeit und vor keinen Hemmungen halt macht. Unsere gemeinsame Aufgabe als österreichische Falun Dafa Praktizierende ist es, herauszufinden, wie wir uns am besten zur Eindämmung dieses Übels einsetzen können...
  • Clearharmony Webseite in Lettland seit chinesischem Neujahrstag offiziell online

    Die lettische Clear Harmony Webseite ist eine der 18-sprachigen Versionen der europäischen Falun Dafa Webseite, die ehrenamtlich von Falun Gong-Praktizierenden betreut wird. Das Ziel ist, den Lesern die Fakten über Falun Gong zu enthüllen und aus erster Hand über die Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden in China zu informieren. Darüber hinaus werden dort Stimmen der Unterstützung für Falun Gong veröffentlicht, und die Leser werden über die Aktivitäten der Falun Gong-Praktizierenden informiert...
  • Großbritannien: Europäischer Zweig der Koalition zur Untersuchung der Verfolgung von Falun Gong gegründet

    Die Gründung der Koalition zur Untersuchung der Verfolgung von Falun Gong (CIPFG) (Europäischer Zweig) wurde bei einer Pressekonferenz am Nachmittag des 3. Februars 2007 vor der chinesischen Botschaft in London offiziell bekannt gegeben. Mehr als 40 wichtige Abgeordnete der Regierung und Prominente aus europäischen Ländern, darunter Abgeordnete des Parlaments, Senatoren, Anwälte, Geistliche, Vorsitzende von NGOs, Doktoren, Schriftsteller, Journalisten und Beamte von großen Hauptunternehmen und von Regierungen aus vielen Ländern haben sich der CIPFG-Europa angeschlossen.
  • Die Chinesische Neujahrsgala kommt nach Europa!

    Die Chinesische Neujahrsgala von NTDTV (New Tang Dynasty Television) kommt bald nach Europa! Am 24. Februar in Paris und am 27. und 28. Februar in Berlin wird den Menschen in Europa die Gelegenheit geboten ein wunderbares Erlebnis zu feiern: Die Chinesische Neujahrsgala! Schauen Sie sich an, wie die göttliche Schönheit des Ostens zu prächtigem Leben erweckt wird. Kommen Sie mit auf die atemberaubende Reise in eine historische Welt von mystischen Drachen, himmlischen Schönheiten und erheiternden Trommlern...
  • Rede der Sprecherin des tschechischen Falun Dafa Vereins bei einer Pressekonferenz

    Am 17. November hielten tschechische Bürger eine Kundgebung ab, und marschierten zum Prager Schloss, um gegen den Organraub in China zu protestieren. Falun Gong Praktizierende nahmen auch an dem Protestzug teil. Es war aufgedeckt worden, dass auf Befehl der Kommunistischen Partei Chinas die Organe von tausenden lebenden Falun Gong Praktizierenden entnommen und ihre Körper eingeäschert wurden. Eine Pressekonferenz wurde neben dem Protestzug abgehalten.
  • Türkei: Praktizierende trafen sich in Ankara zu einem gemeinsamen Austausch über die Kultivierung in Falun Dafa

    Sie studierten währen der Tage gemeinsam das Fa – die Lehre von Falun Dafa – und machten gemeinsam die Falun Dafa Übungen in der Gruppe. Die drei Prinzipien „Wahrhaftigkeit Barmherzigkeit Nachsicht“ sind die Grundprinzipien von Falun Dafa und die Werte, nach denen sich Praktizierende in ihrer Kultivierung richten sollen. Es war bereits das neunte Treffen dieser Art, und viele Praktizierende aus der Türkei nahmen daran teil.
  • Die Neue Epoche (Deutschland): Grußbotschaft zum Neuen Jahr

    Zum ersten Mal wandte sich in einer Grußbotschaft zum Neuen Jahr der chinesische Meister Li Hongzhi, der Begründer von Falun Gong, nicht nur an seine Schüler, sondern an alle Menschen auf der ganzen Welt. Denn viele Menschen aus aller Welt, besonders Chinesen, hatten ihm geschrieben und ihm persönlich gedankt dafür, dass er und seine Schüler mit den Prinzipien von Falun Gong der Menschheit die Hoffnung für die Welt zurückbringen.
  • Türkische Clearharmony Webseite ist online!

    Die türkische Clearharmony Webseite ist eine der 16 Sprachversionen der europäischen Falun Dafa Webseite, die ehrenamtlich von Falun Gong Praktizierenden herausgegeben wird. Die Webseite gibt den Leserinnen und Lesern die Gelegenheit durch ihre Worte, Gedanken und Taten zu erfahren, wer Falun Gong Praktizierende sind. Wir hoffen, dass dies Ihnen helfen kann, sowohl einen klareren und weiteren Blick darüber zu bekommen, was Falun Gong ist, als auch die Wahrheit hinter der andauernden Verfolgung in China zu erhalten.
  • Österreich: Strafanzeige gegen die Hauptverfolger von Falun Gong eingereicht

    Am 14. Dezember reichte die IGFM und eine Anzahl von Falun Gong Praktizierenden, die unter der von der Kommunistischen Partei Chinas inszenierten Verfolgung gelitten haben, eine Strafanzeige im Büro des Wiener Staatsanwaltes ein. Diese Strafanzeige ist ein weiteres einflussreiches Ereignis, nachdem der ehemalige kanadische Staatssekretär für die Asien-Pazifik Region, David Kilgour, in Österreich gewesen ist, wo er seinen unabhängigen Untersuchungsbericht zum Organraub an Falun Gong-Praktizierenden durch die KPC vorgestellt hatte.
  • Deutschland: Himmelreich-Orchester übt in Stuttgart (Fotobericht)

    Die Falun Gong-Praktizierenden aus Europa sind gerade dabei, eine Blaskapelle – das "Himmelreich-Orchester" - ins Leben zu rufen. Vom 27. Oktober bis zum 1. November 2006 fand das erste Training in Stuttgart statt. Ca. 50 Praktizierende aus Deutschland und der Schweiz nahmen daran teil. Folgende Fotos zeigen einige Szenen aus diesem Treffen.
  • Ukraine: Praktizierende strengen Klage gegen hochrangigen KP-Beamten Jia Qinglin an

    Am 31. Oktober 2006 reichten Falun Gong-Praktizierende am Obersten Gerichtshof der Ukraine in Kiew eine Klage gegen den hochrangigen KPC-Beamten Jia Qinglin wegen Völkermord, Folter und seiner aktiven Beteiligung an der Verfolgung von Falun Gong in China ein. Die Klage wurde während Jias Besuch in der Ukraine angestrengt. Er ist einer der Hauptverantwortlichen für die Verfolgung von Falun Gong und wurde bereits in Österreich und Spanien angeklagt.
  • Frankreich: Brief des französischen Falun Dafa Vereins an den Präsidenten Frankreichs Jacques Chirac

    Seit Juli 1999 sind es jetzt sieben Jahre, dass Falun Gong-Praktizierende in China brutal verfolgt werden. Menschenrechtsverteidiger haben sehr viele Berichte zu diesem Thema geschrieben. Lügen und Verleumdungen durch die chinesische Propaganda sind erfolgreich durch die internationale Gemeinschaft aufgedeckt worden. Nicht zuletzt wurden Millionen von unterzeichneten Petitionen auf der ganzen Welt eingereicht, die das chinesische Regime auffordern, die politisch motivierte Verfolgung sofort zu beenden. einer sehr misslichen Lage. (...) Der jüngste aufgedeckte Skandal hat uns noch mehr schockiert als alles andere davor und ist unerträglich: Es ist der massive Handel mit Organen, die lebenden Falun Gong-Praktizierenden entnommen werden. ...
  • Offener Brief vom Falun Dafa Verein Deutschland an Bundeskanzlerin Merkel

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr.Merkel,zum bevorstehenden Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao in Deutschland bitten wir Sie herzlich, die sofortige Beendigung der Verfolgung an Falun Gong Praktizierenden in China von Ihren chinesischen Gesprächspartnern mit Nachdruck einzufordern. Seit sieben Jahren sind Tausende Falun Gong Übende durch staatlich verordnete Willkür eines gewaltsamen Todes gestorben. Der Untersuchungsbericht des ehemaligen kanadischen Staatssekretärs, Parlamentariers und Staatsanwalts David Kilgour und des kanadischen Menschenrechtsanwalts David Matas über Falun Gong Übende, die als lebende Organbank dienen, zeigt mit welcher systematischen Skrupellosigkeit Falun Gong Übende in China ermordet werden.
  • Finnland: Anzeige gegen Bo Xilai vor dem EU-China Gipfel in Finnland

    Bo war Gouverneur der Provinz Liaoning, bevor er im Februar 2004 seine gegenwärtige Position als Handelsminister antrat. Während Bos Amtszeit in der Provinz Liaoning wurde die Verfolgung von Falun Gong am unerbittlichsten vorangetrieben. So befahl er beispielsweise mehr als 10 Millionen Dollar für den Bau von Gefängnissen auszugeben, um Praktizierende zu verfolgen. Derzeit bestehen Anzeigen gegen Bo wegen seiner Verfolgung von Falun Gong in mehr als zehn Ländern, darunter in den Vereinigten Staaten, Deutschland, Irland, Russland, Australien, Korea und in Spanien...