Falun Dafa-Verein, Ankündigungen

  • Epoch Times Deutschland: „Göttlichkeit, Spiritualität und gute Werte“

    Die Wiederbelebung der klassischen chinesischen Kultur - diese „Kleinigkeit" hat sich die Künstlergruppe Divine Performing Arts mit dem Shen Yun Chinese Spectacular vorgenommen. Das Publikum ist in jedem Fall begeistert, Tanz- und Musikprofessoren in den USA lobten die gelungene...
  • Deutschland/Frankfurt: „Shen Yun Chinese Spectacular“ - Pressekonferenz am 5. Dezember 2007 in Frankfurt

    „Shen Yun Chinese Spectacular“, die weltweit größte chinesische Bühnenshow, findet am 16. und 17. Februar 2008 in der Jahrhunderthalle in Frankfurt-Höchst statt. Auf der Pressekonferenz zur Bekanntmachung der Bühnenshow im Dachcafé der Frankfurter Zeilgalerie wurden am Vormittag des 5. Dezember 2007 die Journalisten in die faszinierende Welt von Shen Yun (Göttliche Schönheit) entführt...
  • CIPFG-Erklärung zur Äußerung der Kommunistischen Partei Chinas über Falun Gong und die Olympischen Spiele 2008 in Peking

    Am 8. November 2007 antwortete Li Zhanjun, Nachrichtendirektor der Pekinger Olympischen Spiele auf Kritik aus dem Westen über religiöse Einschränkungen und sagte, dass die chinesische kommunistische Regierung Athleten und Touristen mit Glauben an größere Religionen erlauben würde, religiöse Objekte zum Selbstgebrauch während der Olympischen Spiele mitzubringen. Jedoch würde diese Politik nicht für Falun Gong Praktizierende gelten: „Falun Gong gebundene Texte und Aktivitäten sind in China verboten.“ Hiermit erklärt die Koalition zur Untersuchung der Verfolgung von Falun Gong:...
  • Fackellauf für Menschenrechte in Düsseldorf: „Ohne Menschenrechte keine Olympischen Spiele in China“

    Am 27. Oktober, zehn Monate vor dem Beginn der Olympischen Spiele 2008 in Peking, findet eine Veranstaltung zur Unterstützung des globalen Fackellaufs für Menschenrechte in der Landeshauptstadt Düsseldorf statt. Am Wochenende des Skilanglauf-Weltcups sollen die Leistungssportler und Besucher in Düsseldorf auf die katastrophale Menschenrechtssituation in China aufmerksam gemacht werden...
  • Fackellauf für Menschenrechte in Düsseldorf: „Ohne Menschenrechte keine Olympischen Spiele in China“

    Am 27. Oktober, zehn Monate vor dem Beginn der Olympischen Spiele 2008 in Peking, findet eine Veranstaltung zur Unterstützung des globalen Fackellaufs für Menschenrechte in der Landeshauptstadt Düsseldorf statt. Am Wochenende des Skilanglauf-Weltcups sollen die Leistungssportler und Besucher in Düsseldorf auf die katastrophale Menschenrechtssituation in China aufmerksam gemacht werden...
  • Griechenland: Zhuan Falun in griechischer Sprache veröffentlicht

    Im August 2007 wurde das Zhuan Falun in griechischer Sprache veröffentlicht und ist in den Buchhandlungen erhältlich. Das Zhuan Falun ist eines der über 30 Bücher von Meister Li Hongzhi, dem Begründer von Falun Dafa. Es ist das Hauptbuch, das die Prinzipien der Kultivierung von Falun Dafa erläutert. In diesem Buch beschreibt Meister Li den Menschen der Welt erstmals vollständig und systematisch die universellen Eigenschaften „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“.
  • Großbritannien: Pressekonferenz in London kündigt den Start des Fackellaufs für Menschenrechte an

    Am 3. Juli 2007 hielt die europäische Zweigstelle der Koalition zur Untersuchung der Verfolgung von Falun Gong (Coalition to Investigate the Persecution of Falun Gong / CIPFG) eine Pressekonferenz in London ab, wo der Start des Fackellaufs für Menschenrechte angekündigt wurde. Der Zweck dieses Laufes ist, die Brutalität und die Verbrechen der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) aufzudecken und die internationale Gemeinschaft aufzurufen, zu verhindern, dass die Olympischen Spiele, als Symbol des Friedens, Blutige-Ernte-Spiele werden.
  • Europäischer Falun Dafa Verein schreibt an den Außenminister Großbritanniens: „Dieser Eingriff in die Grundfreiheiten in Hongkong kann nicht andauern“

    Mehr als 800 Falun Gong Praktizierenden ist in den vergangenen Tagen die Einreise nach Hongkong untersagt worden, nachdem sie für eine Demonstration anlässlich des zehnten Jahrestags von Hongkongs Übergabe an China angereist waren. Zeugen sagen, dass Polizeibeamte Standarddeportationsverfahren missachtet und übermäßige Gewalt angewendet haben, u. a. wurden die Gefangengenommenen in Planen eingewickelt und in Flugzeuge getragen, die Hongkong verließen. Eine E-Mail sickerte von einem Taiwanesischen Reisebüro mit detaillierten Anweisungen von der Hongkonger Einwanderungsbehörde durch, Falun Gong Praktizierende daran zu hindern, in Flugzeuge von Taiwan nach Hongkong zu steigen.
  • Großbritannien: Der Vorsitzenden der Koalition CIPFG kündigt einen Fackellauf für Menschenrechte auf einer Pressekonferenz in London an

    Wir sind heute hier zur Ankündigung und Durchführung eines weltweiten Menschenrechts-Fackellaufes, um gegen die Menschenrechtsverletzungen in China, insbesondere gegen die Misshandlungen von Falun Gong Praktizierenden, zu protestieren. Die Fackel wird am 9. August in Athen starten, wird durch mehr als 10 Länder in Europa und dann durch andere Länder der Welt getragen werden, um den chinesischen Behörden die Stärke der Unterstützung für ein Ende der Verfolgung von Falun Gong zu zeigen.
  • Österreich/Wien: Verleihung des Bruno-Krisky Preises für Menschenrechte

    Dr. Manfred Nowak, der maßgeblich zur Schließung des berüchtigten US-Gefangenenlagers Guantánamo beigetragen hat, und Gao Zhisheng, der laut Mag. Heinz Patzelt, Chef der Österreich-Sektion der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, „der mutigste aller chinesischen Menschenrechtsanwälte“ sei. Trotz Gefahren für sich und das Leben seiner Familie hatte Gao mit seiner Kanzlei Menschenrechtsaktivisten, Land-enteignete Bauern, Falun Gong Praktizierende und Mitglieder der christlichen Hauskirchen gegen die Staatswillkür und Repressalien durch die Kommunistische Partei Chinas verteidigt.
  • Französischer Falun Dafa Verein: Im Vorfeld zu den Olympischen Spielen wird der Generalmanager des französischen Unternehmens PCM illegal in Peking gefangen gehalten und gefoltert

    Paris, 14. Juni 2007, Französicher Falun Dafa Verein – Laut Aussage von Yao Lian, der Ehefrau von Ma Jian, die sich derzeit in Kanada befinded, wurde Ma Jian am 17. Mai dieses Jahres in die Sonderfoltereinheit des Arbeitslagers (Peking Arbeitslager Insassenabteilung) verlegt, bevor er in das Lager in Peking kommt, wo er widerrechtlich eine zweieinhalbjährige Haftstrafe ableisten soll. Anfang Juni 2007, als Ma Jians Familie ihn in der Sondereinheit besuchte, fanden sie ihn „sichtlich ausgezehrt“ vor...
  • Schweden: Bo Xilai erneut wegen Mordes und Folter an Falun Gong Praktizierenden angeklagt

    Am 8. Juni 2007 begleitete Chinas Handelsminister Bo Xilai den chinesischen Staats- und Parteichef Hu Jintao auf seinem Besuch in Schweden. Am Nachmittag reichte der schwedische Falun Gong Verein in Übereinstimmung mit dem schwedischen Gesetz eine Klage gegen Bo Xilai bei der Stockholmer Polizeibehörde wegen Mord, Folter und Entführung ein...
  • Lettische Version des Buches Falun Gong offiziell veröffentlicht

    Mit der Veröffentlichung des Buches Falun Gong im chinesischen Original im Jahr 1993, veränderte Herr Li Hongzhi grundlegend das Gesicht von Qigong Übungen in China und der ganzen Welt. Zum ersten Mal wurden der Allgemeinheit die ursprünglichen, tiefgreifenden Prinzipien von Qigong zugänglich gemacht. Das Buch Falun Gong ist seitdem in Dutzende Sprachen übersetzt worden und damit in Ländern und Kulturen auf der ganzen Welt verbreitet. Kulturelle Barrieren hat Falun Gong durchbrochen...
  • Deutschland: Falun Gong gewinnt den "Preis des Besonderen Spirituellen Glaubens 2007" der Chinesischen Freien Kulturbewegung

    Zhong Wei Guang, Experte für zeitgenössische Studien über Totalitarismus und einer der Begründer der Chinesischen Freien Kulturbewegung: "Wir haben gesehen, dass Falun Gong-Praktizierende sehr große Anstrengungen unternommen haben, um nach dem freien Geist zu suchen. Sie haben sehr viel zur chinesischen Geschichte und sogar zur Geschichte der Menschheit beigetragen. Wir wollten uns bei der Gründung unserer Chinesischen Freien Kulturbewegung bei den Falun Gong-Praktizierenden bedanken. Als Wissenschaftler und Studenten wollten wir unsere Wertschätzung für die Entschlossenheit von Falun Gong, nach spiritueller Freiheit zu streben, zum Ausdruck bringen. Deshalb haben wir uns entschieden, den Preis an Falun Gong zu verleihen." ...
  • Lettland: Falun Gong Praktizierende feiern den Welt- Falun- Dafa- Tag

    Am 13. Mai 2007 versammelten sich Falun Gong Praktizierende aus Lettland beim Einkaufszentrum in Riga, der Hauptstadt von Lettland, um den Welt- Falun- Dafa- Tag zu feiern. Nur wenige Tage zuvor wurde die lettische Version des Einführungsbuches „Falun Gong“ herausgegeben