Erfahrungsaustausch, Kultivierungserfahrungen

Verständnisse & Erfahrungen | Erfahrungsberichte auf Fa-Konferenzen | Erfahrungsberichte von Europäischen Fa-Konferenzen

  • Das Dafa im Internet erhalten

    Ich erfuhr zum ersten Mal im Juli 1999 von Falun Gong. Vor dieser Zeit machte ich gerade Abitur und war mit dem Lernen so beschäftigt, dass ich keine Zeit für andere Sachen hatte, auf alle Fälle hatte ich noch nichts von Falun Gong gehört. Die flächendeckende negative Propaganda gegenüber Falun Gong hat mich dann neugierig gemacht, und ich stellte mir die Frage, was Falun Gong eigentlich ist. Konnte es wirklich so erschreckend sein?...
  • Wenn wir andauernd das Fa-Lernen vernachlässigen, werden wir unseren Verlust ewig bereuen

    Vor kurzem hatte ich morgens immer einen Traum. In jedem Traum ging es um Prüfungen. Lange Zeit verstand ich nicht, was diese Träume wohl zu bedeuten hatten und erst heute erkannte ich die Barmherzigkeit des Lehrers mir gegenüber und die Mühe, die er aufwendete, um mir bei der Vervollständigung meiner Kultivierung zu helfen...
  • Meine Erfahrungen bei der Promotion für die NTDTV Gala in Berlin

    In den letzten zwei Monaten verteilte ich in Berlin die Flyer für die NTDTV Gala, und erst am 23. Dezember kehrte ich nach Bayreuth zurück, um Weihnachten zu feiern. Während des Austausches nach dem Lesen mit den anderen Berliner Praktizierenden fragten manche mich, warum ich nach Berlin gefahren war. Was war der Grund, dass ich jeden Tag so fleißig beim Verteilen der Flyer war? Viele sagten, dass man bei U-Bahn Stationen nicht verteilen darf; wie ging ich damit um, wenn ich dort beim Verteilen Probleme bekam? ...
  • Durch das Praktizieren von Falun Gong erlangte ich körperliche und mentale Ausgeglichenheit in meinem Leben

    Als ich das erste Mal zu dem Übungsplatz ging, fühlte ich mich sehr entspannt und ich genoss das Umfeld. Das veranlasste mich, jeden Sonntag dorthin zu gehen. Zwei Jahre zuvor war mein Gesundheitszustand so schlecht, dass ich dachte, ich würde es nicht überleben. Ich hatte einen Kräuterspezialisten aufgesucht, um herauszufinden, was mit mir nicht in Ordnung war und erfuhr, dass ich kurz vor dem Tode stand. Mein Körper war toxisch und viele meiner Organe hatten nahezu ihre Funktion eingestellt...
  • Ich bin so dankbar, dass ich Falun Dafa kennenlernen durfte

    Wahrscheinlich bin ich die misstrauischste Person auf der ganzen Welt, wenn es sich um religiöse Dinge handelt. Weil ich Anwalt bin, suche ich immer nach Beweisen und die greifbaren Dinge sind für mich real. Und doch, als ich das Buch Zhuan Falun las, hatte ich das Gefühl, dass alles, was ich bisher in der Welt gesehen hatte, die Beweise dafür liefert, was in diesem Buch über "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" beschrieben ist. Ganz plötzlich machte alles Sinn...
  • Betrachte Menschen immer mit Barmherzigkeit

    Mein Name ist Elena und ich lebe in der Ukraine in Europa. In diesem Winter machte ich eine Erfahrung, die mich dazu brachte, unsere Bemühungen zur Aufdeckung der in China stattfindenden brutalen Verfolgung unter neuem Licht zu betrachten. Ich verteilte Faltblätter während andere Falun Gong-Praktizierende die Übungen vorführten. Zu dieser Zeit hatte ich einen entzündeten Hals und Fieber. Ich versuchte, als ich Flyer verteilte, alle unkorrekten Gedanken zu vermeiden, doch es war schwierig für mich...
  • Nur gute Wünsche, aber keine Taten - das ist keine wahrhaftige Kultivierung

    Vor ca. zwei Wochen brachten es einige Umstände mit sich, dass ich mit meinem Sohn über eine Woche lang ziemlich viel das Fa lernte, wirklich jeden Tag ein Kapitel - was in der letzten Zeit meiner Kultivierung nicht normal war - leider. Meistens war ich froh, wenn ich ein Kapitel in 2-3 Tagen schaffte, weil ich die Lektionen häufig nicht kontinuierlich durchlas, sondern immer nur einige Abschnitte, und dann aufhörte, weil ich beim Fa-Lernen kein ruhiges Herz hatte.
  • Erleben der Wunder von Falun Dafa

    An einem Dezembertag im Jahre 2000 lieh mir eine Falun Gong-Praktizierende ein Buch, in dem Falun Gong-Praktizierende ihre Erfahrungen austauschten. Einer der Artikel erzählte „Die wunderbare Geschichte der Heilung eines 16jährigen Rollstuhlpatienten“. Ich war fasziniert. Später begann ich das Buch „Zhuan Falun“ zu lesen. Als ich den ersten Abschnitt von Kapitel 1 las: “Menschen wirklich zu hohen Ebenen anleiten”, war ich tief berührt...
  • Erfahrungsbericht der deutschen Fa-Konferenz 2006 in Wetzlar: Meine Erfahrungen und Erkenntnisse bei der Erklärung der Wahrheit an die chinesische Bevölkerung

    Vor dieser Konferenz war ich der Meinung gewesen, dass ich schon viel Dafa-Arbeit mache und keine Zeit mehr hätte, der chinesischen Bevölkerung die Wahrheit zu erklären. Jeder hätte seine Aufgabe, und es wäre schon okay, wenn es andere Praktizierende gibt, die sich mit dieser Sache beschäftigen. Nach der Konferenz erkannte ich, dass mein voriger Gedanke sehr egoistisch war. Ich wollte selbst auswählen, was ich für Dafa-Arbeit mache...
  • Das Herz für Erotik und Begierden bekennen, die aufrichtige Gedanken standhaft bewahren

    Vor meiner Kultivierung war ich eigenwilliger Mensch voller Gefühle und Begierden. Im Farbtopf der gewöhnlichen Menschen, besonders unter der Strömung der sexuellen Befreiung betrachtete ich die Liebe zwischen Mann und Frau leichtfertig als Spaß im Leben und ließ meinen Gefühle und Begierden freien Lauf. Jedoch ging es mir dabei nicht gut, denn ich war mir dessen bewusst, dass meine Einstellung verdorben war. Nachdem ich das Fa erhalten hatte, habe ich langsam erkannt, dass mein Herz für Erotik und Begierden bereits schlechtes Karma erzeugt hatte...
  • Bequemlichkeit zermürbt den Willen

    Mit einfachen Worten ausgedrückt: Suche ich ein harmonisches Leben? Die alten Mächte manipulierten meinen Ehemann, so dass er eine Affäre hatte. Suche ich ein alltägliches Leben? Die alten Mächte manipulierten mein Kind, so dass es sich unzumutbar verhielt. Strebe ich nach einem friedlichen Leben? Die alten Mächte benutzten meinen Ehemann und mein Kind, unser ganzes Geld zu verschwenden. Mein Ehemann ging sogar so weit, dass er Geld von einem Darlehen ausgab...
  • Meine Kultivierungserfahrungen beim Ticketverkauf für die Chinesische Neujahrs-Gala 2007 in Toronto

    Als ich anfangs mit der Promotion der Tickets für die Chinesische Neujahrs-Gala 2007 begann, spürte ich so etwas wie Widerwillen in meinem Herzen und ich wusste nicht, wie ich das machen sollte. Ich dachte, dass die Promotion der Tickets für die Gala nichts mit meinem eigenen Aufgabengebiet zu tun hätte, das ja die Erklärung der wahren Umstände über die Verfolgung von Falun Gong an Regierungsstellen war. Warum konnten außerdem die Mitarbeiter von New Tang Dynasty TV nicht selbst die Tickets verkaufen?...
  • Nach innen schauen

    Wenn ich oft im Augenblick des Konfliktes nicht nach innen sehen konnte, war ich doch in der Lage, dies hinterher zu tun. Sehe oder höre ich Probleme, die mich nicht direkt betreffen, oder es sieht an der Oberfläche so aus, als hätten sie mit mir nichts zu tun, schaue ich selten nach innen. Häufig kritisiere ich dann die anderen und versuche, eine Lösung für die Probleme zu finden. Wann immer es ein Problem gab, besprach ich das Problem mit der ganzen Gruppe. Während dieses Prozesses versuchten wir alle, nach innen zu schauen, schränkten uns aber oftmals selbst durch die Tatsache ein, dass wir über die Sache selbst nicht diskutierten. Wir kommentierten, was richtig und falsch war und was jeder getan hatte...
  • Der Lehrer rettete mich, als mein Leben zu Ende zu sein schien

    Gerne würde ich meine Geschichte allen erzählen. Ich bin eine Bäuerin aus der Provinz Yunnan, China. Ende Dezember 1998 wurde ich im Yuxi Hospital für chinesische Medizin untersucht, wobei eine Wucherung im Uterus diagnostiziert wurde. Ich hatte bereits ein Jahr lang chinesische Medizin eingenommen, doch ohne Erfolg. Im November 1999 suchte ich dann das Volkskrankenhaus der Stadt Yuxi wegen einer fehlgeschlagenen medizinischen Untersuchung auf. Die Ergebnisse lagen sieben Tage später vor und der Arzt sagte, dass es eine Zyste sei...
  • Erfahrungsbericht über die Gala-Promotion in San Francisco

    Die drei Gala-Vorstellungen zum chinesischen Neujahr, aufgeführt in der Oper von San Francisco, sind mit großem Erfolg beendet worden. Über 9 000 Zuschauer waren von der Harmonie und dem Frieden der göttlichen Kultur Chinas begeistert. Die zwei Gala-Aufführungen am Wochenende waren ausverkauft, wobei ca. 10 Zuschauer Stehplätze in Kauf nahmen, um die Gala anschauen zu können. Am Freitag, nach der Gala, trafen sich die Dafa-Jünger aus San Francisco zum gemeinsamen Lesen und zum Austausch ihrer Kultivierungserfahrungen. Sie wägten ab, was gut gemacht wurde und was noch verbesserungswürdig wäre.