Meinungsforum

  • Die Geschichte eines Staatsanwalts: Gesegnet, weil er Falun Gong unterstützte

    Ich bin ein Falun-Gong-Praktizierender. Im Folgenden berichte ich darüber, wie sich ein Staatsanwalt aus der Verfolgung von Falun Gong heraushielt. Der Vorfall ereignete sich während der besonders schlimmen Phase zu Beginn der Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas...
  • Wie an direkte Beweise für den Organraub gelangen? – Neue Technik macht es möglich

    Bislang konnte man den Organraub an Falun Gong-Praktizierenden in China nur über indirekte Beweise belegen. Nun hat der Wissenschaftler Dr. Mike He, Privatdozent an der Medizinischen Hochschule der Universität Washington, beim American Transplant Congress in Chicago im Mai 2017 einen Weg aufgezeigt, der direkte Nachweise für den Organraub liefern kann.
  • Der großartige „Lao Ding”

    Hier in unserer Gegend gibt es einen älteren Herren mit Nachnamen Ding. Die Leute nennen ihn „Lao Ding“ (alter Ding). Er ist 68 Jahre alt. Er scheint nicht jemand Besonderes zu sein, aber in den Köpfen vieler ist er ein großartiger Mensch...
  • Falun Dafa gibt Menschen ihr Rechtsbewusstsein zurück

    Falun-Dafa-Praktizierende sensibilisieren die Menschen für die Güte ihres Kultivierungsweges und informieren sie über die Verfolgung in China. Doch noch wichtiger ist, dass sie das Rechtsbewusstsein der Menschen wiedererwecke
  • Moutan-Pfingstrosen in Changchun

    Changchun, das wörtlich übersetzt „ewiger Frühling“ bedeutet, ist eine wunderschöne Stadt. Am 13. Mai 1992 hat Herr Li Hongzhi zum ersten Mal Falun Dafa in der Öffentlichkeit vorgestellt, und zwar in der Stadt Changchun.
  • Verbrennungen dritten Grades durch das Rezitieren von „Falun Dafa ist gut“ geheilt

    Ich bin Arzt und auch Falun-Dafa-Praktizierender. Immer wenn es eine Gelegenheit gibt, spreche ich mit meinen Patienten über die grundlose Verfolgung von Falun Dafa durch die Kommunistische Partei Chinas.
  • Danke, Falun Dafa!

    Vielen Dank für die gute Gesundheit, die du mir während meiner 12-jährigen Kultivierung gegeben hast, obwohl ich manchmal nicht regelmäßig die Übungen praktiziert habe. Zwölf ganze Jahre sind vergangen, ohne dass ich medizinische Versorgung oder irgendwelche Medikamente benötigt habe!...
  • Ein persönlicher Bericht über den historischen Appell vom 25. April 1999

    Der 25. April 2017 war der 18. Jahrestag eines Ereignisses, bei dem etwa 10.000 Falun Gong-Praktizierende friedlich bei der Zentralregierung in Peking protestierten. Ich hatte das Glück, eine von denen zu sein, die diesen außergewöhnlichen Moment in der chinesischen Geschichte miterlebt haben...
  • Eine ehrliche Rechnungsprüferin

    Nach Fertigstellung des neuen Bürogebäudes unseres Unternehmens suchte der Direktor nach einem Mitarbeiter, der die Rechnungsprüfung für den Bau übernehmen könnte. In China ist es heutzutage nicht leicht, in diesem Bereich jemanden zu finden, der gewissenhaft ist und keine Bestechungsgelder annimmt.
  • Geschichten aus einem Arbeitslager: Wärter und Insassen bewundern die Falun Gong-Praktizierenden

    Seit Beginn der Verfolgung bin ich bei der Aufklärung der wahren Umstände auf alle möglichen Menschen gestoßen – von extrem feindlichen, die vom kommunistischen Regime einer gründlichen Gehirnwäsche unterzogen worden waren, bis hin zu gutherzigen und offenen Menschen, die die wahre Situation verstanden und zu Unterstützern wurden...
  • Bestechungsgelder ablehnen

    Als Falun Dafa-Praktizierende folge ich den Prinzipien unseres Kultivierungsweges. Ich arbeite in der Kundendienstabteilung einer Kohleminengesellschaft und bin für die Buchhaltung, die Lieferungen und die Kontoführung zuständig.
  • Wie mein Mann durch mein Praktizieren von Falun Gong profitiert hat

  • Durch Falun Dafa wurde mein Bruder ein neuer Mensch

    Mein älterer Bruder war das „schwarze Schaf“ in der Familie. In seiner Jugend tat er so viele schlechte Dinge, dass es meinen Eltern immer wieder das Herz brach.
  • Falun Dafa brachte meiner ganzen Familie Vorteile

    Nach dem Abschluss bekam ich eine Anstellung in einem großen Staatsunternehmen. Ich war in meiner Position hervorragend und meine Artikel wurden in einem staatlichen Magazin veröffentlicht. Ich war auch die erste in meinem Alter, der ein beheiztes Haus zugeteilt wurde....
  • Die Geschichte eines Teiches

    Über 30 Jahre sind vergangen, aber die Geschichte des Teiches in meinem Heimatort ist in meinem Gedächtnis noch ganz klar. Ich erinnere mich dabei an den Schaden, der wegen einer falschen Entscheidung angerichtet wurde.