Kunst & Kultur

Geschichten aus alter Zeit | Kunst | Gedichte | Musik | Shen Yun Performing Arts

  • Geschichte aus Alter Zeit: Der Fall des Königreichs Tubo (früheres Tibet)

    Die Prinzessin reiste mit einer Statue des Buddha Schakjamuni nach Tibet. Als sie in Tibet angekommen war, ließ sie in Lhasa buddhistische Klöster erbauen. Künstler, die sie begleiteten, waren mit dem Bau der Klöster beschäftigt und begleitende buddhistische Mönche fingen an, buddhistische Schriften zu übersetzen. So verbreitete sich der Buddhismus in Tibet. ...
  • Kaiser Tai Zong der Tang Dynastie, ein Monarch von großer Tugend

    Tang Tai Zong führte einmal mit seinen Beamten ein Gespräch darüber, wie man die Bevölkerung vom Stehlen abhalten könne. Einer von ihnen schlug vor, härtere Gesetze einzuführen. Tai Zong hielt ihm entgegen: “Der Grund, aus dem die Menschen stehlen, sind die hohen Steuern und Abgaben sowie die Armut. Hinzu kommt noch die Korruption unter den Beamten. Daher schämen sich die Diebe nicht, wenn sie stehlen. ...
  • Mehr Geschichten über Tang Tai Zong

    Eines Tages sagte Tai Zong zu seinen Beamten: “Indem man in einen Spiegel schaut, kann man sein Aussehen prüfen. Indem der Herrscher seine loyalen Beamten anschaut, kann dieser seine eigenen Fehler sehen. Wenn der Herrscher sich immer für richtig hält und die Vorschläge seiner Beamten ablehnt und zur selben Zeit die Beamten ihrem Herrscher schmeicheln, um ihn glücklich zu machen, wird der Herrscher sein Reich verlieren, und auch die Beamten werden alles verlieren. ...
  • Alte Kultur: Verschiedene Geschichten über Tang Tai Zong

    Einmal war Tang Tai Zong besorgt, dass einige Beamte heimlich Geschenke annehmen könnten und sandte deshalb Leute aus, um sie zu testen. Da einer seiner Beamten ein Bündel dünner Seide annahm, entschied sich Tang Tai Zong, ihn zum Tode zu verurteilen. Ju Bei, ein Würdenträger, jedoch bot ihm seinen Rat an. „Sie haben Recht. Als ein Beamter sollte er für das Annehmen eines Geschenkes eigentlich mit dem Tod bestraft werden. Aber Majestät, haben sie einmal über ihr eigenes Verhalten nachgedacht? ...
  • Chinesische Malerei: Eine junge Dame

  • Alte Kultur: Ich wollte die Tyrannen Jie und Zhou treffen und nicht meinen König!

    Eines Tages, als Shi Jing die chinesische Zither für die Marquise Wen aus dem Wei Staat spielte, war der König höchst erfreut und fing an zu tanzen und sang zur Musik. Als er in einen Freudentaumel fiel, rief er: „Jeder muss mir gehorchen! Wer sich mir widersetzt, der wird bestraft!“ Nachdem Shi Jing das hörte, hörte er auf, Musik zu spielen und warf die Zither auf den König. ...
  • Der Ursprung der chinesischen Redewendung: „Gift trinken, um den Durst zu löschen.“

    Als er fünfzehn Jahre jung war, wurde sein Onkel Song Guang, von mütterlicher Seite, fälschlicherweise angeklagt und auf einen kaiserlichen Erlass hin ins Gefängnis gebracht, weil er für seine Rechte eingetreten war und einige einflussreiche Beamte damit beleidigt haben soll. Huo Xu wusste, dass sein Onkel eine rechtschaffene Person war und niemals solch ein Vergehen begehen könnte. Also schrieb er einen Brief an den General Liang Shang, um für die Unschuld seines Onkels zu plädieren....
  • Kunst: Eine unbeendete Malerei

    Ich bin eine Praktizierende ohne eine besondere Begabung. Ich habe nie eine berufliche Unterweisung in der Malerei erhalten; aber schon als Kind mochte ich gern fliegende Geister, Gottheiten und diese schönen Schriftrollen malen. Als ich klein war, hatte ich kein Geld, um mich mit viel Malermaterial zu versorgen...
  • Geschichten aus dem alten China: Der Tod von Ji Kong

    Ji Kong war einer von den berühmten sieben ehrenwerten Männern aus den Bambuswäldern gegen Ende der Wei Dynastie. Viele Leute zu der Zeit bewunderten ihn. Ji Kong war angeblich sehr hochgewachsen und gutaussehend, und so verwendeten die Menschen das Wort Jadeberg, um Ji Kongs eleganten Flair zu beschreiben. Heute wird der Ausdruck Jadeberg immer noch verwendet, um einen gutaussehenden Mann zu beschreiben. ...
  • Geschichten aus dem Alten China: Chu Shis Entdeckung

    Was sind Träume? In der modernen Medizin wird gesagt, dass Träume dann auftreten, wenn sich die Hirnrinde verändert. Jedoch gibt es viele Menschen, die versichern, dass sie in ihren Träumen tatsächlich die Zukunft oder Hinweise auf die Zukunft gesehen haben. Einige behaupten, dass sie bestimmte Szenen oder Menschen in ihren Träumen gesehen haben, die sie später in Wirklichkeit erlebten. Die moderne Wissenschaft kann bis heute diese Phänomene nicht erklären. ...
  • Geschichte aus Alter Zeit: Karmische Vergeltung hängt eng mit seinen eigenen Taten zusammen

    Zögerlich schickte Ye eine Bitte an den Herrn des Himmels. Die Bitte stieg zum Himmel empor, folgte den Rauchschwaden der Räucherstäbchen und verschwand in der Luft. Es dauerte eine Mahlzeit lang, dann fiel die Antwort vom Himmel und darauf waren zwei Kommentare in rot: “Das Akzeptieren von 100 g Gold verursacht drei Jahre lang Verluste bei deinem Gehalt. Wegen des Tötens zweier unschuldiger Menschen durch einen Irrtum, wirst du nach dem Tod eine Zusatzstrafe bekommen.”...
  • Malerei: Falun Gong innerhalb von drei Monaten ausrotten

  • Malerei: Qualen unter eiskaltem Wasser

  • Malerei: Totschlag wird als Selbstmord ausgegeben

  • Fotografie: Lotusblume