Weltnachrichten

  • Kanada bemüht sich um Freilassung von inhaftierten Falun-Gong-Praktizierenden

    Der kanadische Premierminister Justin Trudeau wird Ende dieses Monats zum ASEAN-Gipfel 2017 nach Asien reisen und dort mit Chinas Regierungschef Xi Jinping zusammentreffen. Kanadische Praktizierende und mehrere Regierungsbeamte bitten Premierminister Trudeau, die Gelegenheit zu ergreifen und Xi Jinping aufzufordern, Frau Sun Qian, die wegen ihres Glaubens in China inhaftiert wurde, freizulassen.
  • Auch in Peru auf die Verfolgung von Falun Gong aufmerksam machen

    Falun-Gong-Praktizierende in Peru versammelten sich am Nachmittag des 9. September vor der chinesischen Botschaft in Lima zu einer Reihe von Aktionen, mit denen sie auf die seit 1999 bestehende brutale Verfolgung durch das kommunistische Regime in China aufmerksam machten.
  • San Francisco: Protestveranstaltung gegen Chinas Drohgebärden

    Am Morgen des 8. September 2017 versammelten sich über 100 Menschen zu einer Kundgebung vor dem chinesischen Konsulat in San Francisco. Sie protestierten gegen die Störung durch das kommunistische Regime Chinas bei der Verabschiedung einer Resolution des Senats Kaliforniens. Die Resolution verurteilt die Verfolgung von Falun Gong in China.
  • Falun Dafa auch in Brasilien

    Falun Dafa (auch bekannt als Falun Gong) ist auf der ganzen Welt beliebt wegen seiner wunderbaren Wirkungen auf die Gesundheit und als Hilfestellung, um ein besserer Mensch zu werden. Brasilien bietet ein gutes Beispiel dafür, wie sich Falun Dafa verbreitet hat, meistens durch Mundpropaganda...
  • „Nein!“ zu den Verbrechen in China

    Am 20. August 2017 fuhren Falun-Dafa-Praktizierende aus dem Landkreis Hualien in die ländliche Kleinstadt Fengbin, um die Menschen dort über Falun Gong zu informieren. In Fengbin leben hauptsächlich die Amis, die mit mehr 200.000 Angehörigen das größte indigene Volk Taiwans ausmachen...
  • Gendarmerie der Bundespolizei Mexikos lädt Falun Gong ein

    Die Gendarmerie der Bundespolizei Mexikos organisierte eine Veranstaltung in Cuernavaca, Mexiko, die der Förderung von Gesundheit und Fitness als Unterstützung der verschiedenen Minderheiten in der Gemeinde dienen sollte. Dazu luden sie die lokale Falun-Gong-Gruppe ein...
  • Der Volkslauf City2Surf – eine wertvolle Gelegenheit, Falun Dafa vorzustellen

    Anna aus Cabramatta, Sydney, war Leiterin einer der teilnehmenden Laufgruppen des Volkslaufs City2Surf in Sydney. Als sie die Praktizierenden sah, kam sie mit dem ganzen Team herüber und ermutigte alle Mitglieder, die Petition zu unterschreiben. Sie komme aus Vietnam, erzählte sie den Praktizierenden, auch ein Land unter kommunistischer Herrschaft...
  • US-Jahresbericht über internationale Religionsfreiheit

    Am 15. August 2017 wurde der Bericht über internationale Religionsfreiheit 2016 bei einer Pressekonferenz in Washington veröffentlicht [1]. China liegt wegen seiner massiven religiösen Verfolgungen auf Platz 10 der „Länder von besonderer Besorgnis“. US-Außenminister Rex Tillerson erwähnte insbesondere die Verfolgung von Falun Gong: „2016 sind Dutzende Falun-Gong-Anhänger in Haft gestorben...
  • Falun-Dafa-Konferenz zum Erfahrungsaustausch in New York

    Am 16. Juli 2017 versammelten sich ungefähr dreihundert Falun-Dafa-Praktizierende in Manhattan, New York und der umliegenden Region zu einer englischsprachigen Konferenz zum Erfahrungsaustausch. 19 Praktizierende berichteten offen über ihre Kultivierungserfahrungen...
  • St. Louis: Kongressabgeordnete unterstützen Kundgebung der Falun-Dafa-Praktizierenden

    Anlässlich der weltweiten Aktivitäten zum 18. Jahrestag des Beginns der Verfolgung von Falun Gong am 20. Juli 1999 organisierten die Fakun-Dafa-Praktizierenden in St. Louis am 22. Juli 2017 eine Kundgebung. Damit machten sie auf die Verbrechen durch die Kommunistische Partei Chinas aufmerksam...
  • Hongkong: Kundgebung und Parade fordern das Ende der Verfolgung von Falun Gong

    Trotz des drohenden Tropensturms waren über 1.000 Falun-Gong-Praktizierende und Unterstützer in Hongkong zu einer Kundgebung und einer Parade am Nachmittag des gleichen Tages gekommen. Die Veranstaltungen machten die Öffentlichkeit auf die 18 Jahre andauernde Verfolgung von Falun Gong in China aufmerksa
  • Indien: Falun-Dafa-Konferenz sowie Gedenkveranstaltungen anlässlich des „20. Juli“

    Vom 14. bis 17. Juli 2017 kamen in New Delhi ca. 200 Falun-Dafa-Praktizierende zur diesjährigen indischen Falun-Dafa-Konferenz zusammen. Sie kamen aus verschiedenen Städten in Indien, aus Singapur, Malaysia, Vietnam und USA. Überdies gab es Gedenkveranstaltungen zum Jahrestag des Beginns der Verfolgung am 20. Juli 1999 in China
  • US-Abgeordnete: "Solitarität mit den Falun-Gong-Praktizierenden"

    Zum 18. Jahrestag des friedlichen Widerstands der Falun-Gong-Praktizierenden gegen die Verfolgung in China haben 17 US-Abgeordnete Briefe geschickt, in denen sie ihre Unterstützung für die Bemühungen der Praktizierenden zum Ausdruck bringen und die Verfolgung verurteilen.
  • Kanada: Forderung nach der Freilassung von in China inhaftierten Kanadiern

    Falun-Gong-Praktizierende protestierten in der letzten Juniwoche friedlich vor der chinesischen Botschaft in Ottawa und den Konsulaten in Toronto, Vancouver, Calgary und Montreal. Sie forderten das kommunistische Regime auf, die Kanadierin Sun Qian freizulassen.....
  • "Ich bin stolz, dass ich heute hier mit Falun Gong stehe!”

    Der kanadische Parlamentsabgeordnete Jack MacLaren sprach am Mittwoch, den 19. Juli bei der Kundgebung für Falun Gong vor der chinesischen Botschaft in Ottawa. Die Kundgebung fand statt zum Gedenken an den 18. Jahrestag des friedlichen Widerstandes von Falun Gong...