Veranstaltungen

Falun Dafa-Verein | Appell für die Gerechtigkeit | Vor den Chinesischen Botschaften | Lokale Veranstaltungen | Umzüge | Fa-Konferenzen | Ankündigungen

  • Deutschland: Internationaler Menschenrechtstag in Nürnberg

    Der 10. Dezember ist der Internationale Menschenrechtstag, die Falun Gong-Praktizierenden in Nürnberg und Umgebung veranstalteten gemeinsam einen Infostand über die seit 11 Jahren andauernde Verfolgung von 100 Millionen Falun Gong-Praktizierenden. In der Stadt waren sehr viele Menschen unterwegs, da sich in Nürnberg der größte regionale Weihnachtsmarkt befindet...
  • Deutschland: Mahnwache vor dem Chinesischen Konsulat in Hamburg

    Am Freitag, dem 10.12.2010, veranstalteten Falun Gong Praktizierende aus Deutschland eine Mahnwache vor dem Chinesischen Konsulat in Hamburg. Der Grund für die Mahnwache war der internationale Menschenrechtstag. Die Praktizierenden zeigten Banner, auf denen auf Chinesisch und Deutsch auf die Verfolgung von Falun Gong in der Volksrepublik China hingewiesen wurde, machten die Übungen von Falun Gong und verteilten Infomaterialien. ...
  • Österreich/Salzburg: Am Menschenrechtstag die Verfolgung entlarven

    Am 10. Dezember 2010 wird der internationale Tag der Menschenrechte begangen. Aus diesem Anlass veranstalteten die österreichischen Falun Gong-Praktizierenden im Stadtzentrum in Salzburg, Alten Markt, einen Informationstag, um die brutale Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) zu entlarven und aufzufordern, die Verfolgung zu beenden.
  • Deutschland: Die Fußspuren von Falun Gong-Praktizierenden gibt es überall auf der Welt – Veranstaltungen in der historischen Stadt Augsburg

    Falun Dafa hat sich auf der ganzen Welt ausgebreitet. Augsburg ist da sicherlich keine Ausnahme. In der frühen Phase der Vorstellung von Falun Dafa in der Öffentlichkeit, waren es Deutsche, die mit Falun Dafa in Kontakt kamen und zu praktizieren anfingen. Falun Gong-Praktizierende studierten die Lehren von Falun Gong, machten die Übungen und tauschten ihre Kultivierungserfahrungen miteinander aus...
  • Niederlande: Jahrelange tiefgehende Aufdeckung der Verfolgung von Falun Gong durch holländische Medien

    Die in der freien Welt lebenden Menschen erfuhren über die Verfolgung, der Falun Gong-Praktizierende auf dem Festland Chinas ausgesetzt sind. Als in Holland viele der Medien die wahre Situation erkannten, deckten sie die Verbrechen der KPCh und deren Lügen auf und vermittelten vielen Menschen die Wahrheit darüber, wie Falun Gong verfolgt wird. Diese Informationen verbreiteten sich in Holland rapide.
  • Deutschland: Mahnwache vor „Hamburg Summit -China meets Europe“

    Unmittelbar gegenüber des Einganges der Handelskammer waren die Transparente der Falun Gong-Praktizierenden zu sehen mit den Aufschriften wie „Rettet die Falun Gong Praktizierenden in China – Gefangen wegen ihres Glaubens, Getötet wegen ihrer Organe“ und „Stellt Jiang Zemin, Luo Gan, Liu Jing, Zhou Yongkang vor Gericht“ zu sehen...
  • Rumänien: Kunstausstellung "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" in Temeswar

    Die Kunstausstellung "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" zeigte das wahre Gesicht des kommunistischen Regimes in China, welches dort seit dem 20. Juli 1999 eine brutale Kampagne von Folter und Vernichtung gegen die Bürger ausführt, die Falun Gong praktizieren. Anhand der 34 in der Ausstellung gezeigten Gemälde, entdeckten Menschen die Schönheit von Falun Gong, eines Kultivierungsweges, der von den moralischen Werten "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" angeleitet wird ...
  • Italien: Die italienische Jugendministerin verleiht ihrer Empörung über die Verfolgung Ausdruck

    Am 13. November 2010 versammelten sich Falun Gong-Praktizierende aus mehr als zwanzig Ländern, darunter Großbritannien, Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Schweden, den Niederlanden und Belgien, in Rom, der Hauptstadt Italiens, um eine große Parade abzuhalten. Viele Beamte der EU und Italiens schrieben Briefe oder kamen, um sich der Parade zur Unterstützung von Falun Gong anzuschließen...
  • Deutschland/Hannover: „Mit dem Wort `Verbrechen´ kann man das ja nicht mehr erfassen“

    Inmitten der vorweihnachtlichen Geschäftigkeit in der Innenstadt von Hannover fällt ein weißer Pavillon auf - der Informationsstand der Falun Gong-Praktizierenden. Leise meditative Musik erklingt aus einer kleinen Box, davor führen einzelne Praktizierende die fünf leicht zu erlernenden Falun Gong-Übungen vor, während andere Flyer mit aktuellen Informationen, über die Verfolgung von Falun Gong in China, verteilen...
  • Deutschland: "Hamburg Summit - China meets Europe“

    Unmittelbar gegenüber des Einganges der Handelskammer waren die ruhigen Meditationsübungen zu sehen. Auf Plakaten und auf Flugzetteln wurde auf die Verfolgung der Meditationsart in China hingewiesen. Es gab viele Interessierte - sowohl bei den Teilnehmern des Wirtschaftstreffens, als auch unter Passanten...
  • Italien: Falun Gong-Praktizierende veranstalteten Kundgebung und Parade in Rom

    Am 13. November 2010 veranstalteten ca. tausend Falun Gong-Praktizierende eine Kundgebung und Parade in der Hauptstadt von Italien, Rom, um den Menschen die Schönheit von Falun Dafa zu zeigen und gegen die Verfolgung durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) zu protestieren. Mehrere Abgeordnete des EU-Parlaments, Beamte und der Präsident der Provinz Rom schickten Unterstützungsbriefe an die Kundgebung...
  • Russland: Die Buddha Lichter leuchten über St. Petersburg

    Die brutale Verfolgung dauert nun schon über 11 Jahre an. Am 20. Juli 2010 führten die Praktizierenden in St. Petersburg Aktivitäten durch, um auf die Menschenrechtsverletzungen der KPCh hinzuweisen und Menschen dazu aufzurufen, eine Beendigung der Verfolgung zu unterstützen. Viele Menschen blieben stehen, um sich zu erkundigen und die Verfolgung zu verurteilen. ...
  • Italien: Touristen im Zentrum von Rom unterstützen Falun Gong

    Als am 13. November 2010 im Zentrum von Rom sich die Parade von Falun Gong Praktizierenden präsentierte, gab es dort nicht nur Zuschauer, die ortsansässige Römer waren, sondern auch Touristen aus unterschiedlichen Teilen der Welt. Manche von ihnen begegneten Falun Gong-Praktizierenden zum ersten Mal. Als sie hörten, was Falun Gong ist und sie von der in China stattfindenden Verfolgung erfuhren, drückte einer nach dem anderen seine Unterstützung für die Falun Gong-Praktizierenden aus.
  • Türkei: Vorstellung von Falun Dafa beim größten privaten Fernsehsender

  • Italien: Europäische Falun Dafa Kultivierungserfahrungsaustausch-Konferenz in Rom

    Am 14. November fand unter Anwesenheit von Falun Gong Praktizierenden aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Österreich, England, Frankreich, Holland, Italien, Litauen, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Spanien und Tschechien, die Europäische Kultivierungserfahrungsaustausch-Konferenz statt....


  • Page | [-100] | [-10] | 1 | ... | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | ... | 453 | [+10] | [+100] |