Der Kalender mit den wahren Umständen kam bei den Kollegen gut an

Print

Damin (Deckname) ist ein Falun Gong-Praktizierender. Seit letztem Jahr arbeitet er in einem großen Unternehmen mit zwei- bis dreitausend Mitarbeitern. Er hat erfahren, dass es vor Beginn der Verfolgung einige Mitarbeiter gab, die Falun Gong kultivierten. Später konnten sie dem großen Druck der KPCh nicht standhalten und gaben ihre Kultivierungspraktik auf. Einige Praktizierende wurden wegen ihres Glaubens an Falun Gong aus ihrem Arbeitsverhältnis entlassen. Damin glaubte, dass er diesen Arbeitsplatz deshalb erhalten hatte, weil es hier noch Menschen mit Schicksalsverbindung gab, denen er die wahren Umstände von Falun Gong erklären sollte.

Kurz vor Beginn des chinesischen Neujahrs schenkte Damin den Kollegen einen Kalender mit Informationen über Falun Gong. Im vergangenen Jahr erklärte er ihnen mehrmals die wahren Umstände über Falun Gong und verteilte DVDs und Broschüren.

Nachdem seine Kollegen die wahren Umstände erfahren hatten, erkannten sie nach und nach die Schönheit von Dafa. Am Ende dieses Jahres fragten sie Damin: „Hast du dieses Jahr wieder so einen Kalender?“ Damin meinte: „Natürlich, keine Sorge, ich bringe sie auch dieses Jahr wieder mit.“ Am Tag darauf verschenkte er zehn Kalender, seine Kollegen nahmen sie freudig entgegen.

Ein Kollege A, der in einer anderen Werkstatt arbeitete, fragte Damin eines Tages: Ich verstehe das mit Falun Gong nicht richtig und kann das alles nicht glauben, soviel ich weiß, praktiziert man Falun Gong, wenn man pensioniert oder deprimiert ist, um eine geistige Stütze zu haben.“ Damin gab ihm einen Kalender mit dem Thema „Falun Dafa auf der ganzen Welt“. Er blätterte den Kalender durch und sagte überrascht: „In USA, Kanada, Taiwan, Hongkong, UK, Frankreich ...... die Menschen in diesen Länder kultivieren alle Falun Gong! Der Premierminister von Kanada und die Abgeordneten des US-Kongresses unterstützen Falun Gong. Selbst der ehemalige Leiter des Justizbüros der Stadt Shenyang, sowie ein Beamter des ‚Büro 610’ der Staatssicherheitsabteilung der Stadt Tianjin sind in Übersee aus der Partei ausgetreten. Der Kampfkunstmeister, Herr Li Youfu, der Wissenschaftler der medizinischen Fakultät der Harvard Universität, Herr Wang Zhiyuan und der berühmte Tenor, Herr Guan Guimin, lernen auch Falun Gong. Falun Gong ist wirklich großartig!“ Damin sagte: „Ja! Wenn du möchtest, bringe ich dir morgen noch etwas Besonderes mit.“ Am nächsten Tag schenkte er ihm eine DVD von Shen Yun 2011. Später gab er ihm noch eine DVD über die wahren Umstände von Falun Gong und die DVD über die „Neun Kommentare über die Kommunistische Partei“ und so weiter.

Einige Zeit später sprach er Damin an: „Ich kenne mehr Leute als du. Wenn du mir zehn Kalender gibst, kann ich sie unter den Kollegen in meiner Werkstatt verteilen.“

Ein anderer Kollege B traute sich nicht, Informationsmaterialien anzunehmen. Er sagte zu Damin: „Wenn jemand diese Materialien vor meiner Haustür ablegt, dann ist es etwas anderes, aber hier am Arbeitsplatz habe ich Angst, sie zu abzunehmen.“ Damin antwortete ihm lächeln: „Dann sag mir einfach, wo du wohnst, ich lege sie vor deine Haustür.“ Der Kollege A, der das Gespräch mit anhörte, beruhigte B: „Keine Sorge. Das ist alles wahr! Nimm das einfach und schau es dir zu Hause an.“ Daraufhin nahm er sie an.

Einige Kollegen warnten Damin freundlich: „Pass auf, es ist nicht gut für dich, wenn der Leiter davon erfährt,“ und er meinte lächelnd: „Keine Sorge! Das, was ich sage, ist für jeden gut. Für jeden, der es erfährt, bringt es nur Vorteile.“

Bisher hat Damin schon einige Dutzende Kalender mit den wahren Umständen an seine Kollegen verschenkt. Er nahm sich vor, damit weiterzumachen, so dass noch mehr Menschen davon profitieren können.

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.