Die Wandlung des politischen Ausbilders einer Polizeidienststelle

Print


Xiao Wens Vater ist als politischer Ausbilder der lokalen Polizeidienststelle tätig. Seit Beginn der Verfolgung von Falun Gong [auch Falun Dafa genannt] im Jahr 1999 glaubte er an die Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), die Falun Gong verleumdet. Außerdem brachte es sein Beruf mit sich, in Übereinstimmung mit den Methoden der KPCh zu denken und zu handeln. Ihm wurde Hass auf Falun Gong-Praktizierende eingebleut.

Xiao Wens Tante praktiziert Falun Gong. Im Winter 1999 ging sie nach Peking, um der Regierung zu sagen, dass Falun Gong gut und die Politik, es ausrotten zu wollen, falsch sei. Sie wollte über ihre eigenen Erfahrungen sprechen und über die Vorteile, die sie durch das Praktizieren von Falun Gong erhalten hatte. Als sie beim Appellbüro in Peking ankam, war sie umringt von Polizeibeamten und Beamten in Zivil. Sie wurde festgenommen, ins örtliche Gefangenenlager zurückgebracht und dort inhaftiert.

Als Xiao Wens Vater von der Festnahme und der Inhaftierung erfuhr, konnte er vier Nächte nicht schlafen. Um Xiao Wens Tante zu befreien, suchte ihr Vater Hilfe bei Bekannten bei Polizei und Regierung und schließlich erreichte er ihre Freilassung. Allerdings konnte ihr Vater nicht verstehen, warum sie nach Peking gehen wollte, nur um sich und die Familie ins Leid zu stürzen und um unnötig Geld auszugeben. Er argumentierte, wenn die Regierung es nicht erlaube, dann sollten die Leute auch kein Falun Gong praktizieren.

Xiao Wens Tante nutzte jede Gelegenheit, dem Vater die Güte von Falun Gong nahezubringen, dass „Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht“ universelle Werte seien, dass die Glaubensfreiheit Bestandteil der chinesischen Verfassung sei, dass Falun Gong die Menschen lehre, gut zu sein und dass die Praktizierenden sich nicht an der Politik beteiligen würden. Allmählich hörte Xiao Wens Vater auf, Schlechtes über Falun Gong zu sagen.

Im Winter 2000 ging Xiao Wens Tante, die in den Sechzigern war, erneut nach Peking und entrollte auf dem Platz des Himmlischen Friedens ein Transparent, während sie ausrief: „Falun Dafa ist gut!“ Die Polizei verhaftete sie und steckte sie in Peking in ein Gefangenenlager. Diesmal bat Xiao Wens Vater seine Bekannten bei der Befreiung der Tante nicht um Hilfe - er ging persönlich nach Peking. Wieder gelang es ihm, sie freizubekommen, weil er von einem Freund von Xiao Wens Onkel, der Rektor einer Privatschule war, begleitet wurde. Während ihrer Haftzeit befand sich Xiao Wens Tante acht Tage im Hungerstreik.

Nach Tantes Heimkehr argumentierte Xiao Wens Vater nicht mit ihr. Er sagte ihr nur, sie solle in Zukunft mehr auf ihre Sicherheit bedacht sein. Ganz allmählich war Xiao Wens Familie bereit, auf die Worte der Tante über Falun Gong zu hören. Von da an, wann immer die Tante Informationsmaterial über Falun Gong heimbrachte, las es die ganze Familie. Als die „Neun Kommentare über die Kommunistische Partei“ veröffentlicht wurden, machte die Familie komplett ihre Mitgliedschaft in der KPCh, der Jugendliga und bei den Jungen Pionieren rückgängig. Nun praktizieren Xiao Wens Eltern und der Rest der Familie Falun Gong.

Gutherzigen Menschen ist es bestimmt, vom Himmel gesegnet zu werden. Diejenigen, die die richtigen Entscheidungen getroffen und Praktizierenden in Zeiten von Schwierigkeiten und Krisen geholfen haben, werden von den Gottheiten gesegnet. Letzten Sommer, als Xiao Wen und ihr Mann in einem Geschäftshaus zu tun hatten, fing das Gebäude Feuer. Als das Feuer sich ihrem Stand näherte, wichen sie in die Gegenrichtung aus. Andere Unternehmen erlitten durch das Feuer schwere Verluste, doch der Stand von Xiao Wen und ihrem Mann wurde in keinster Weise beschädigt. Wen wusste, dass ihnen dieser Segen durch das Praktizieren von Falun Gong zuteil wurde. Auch die Anstrengungen ihres Vaters, die Tante zu retten, schufen für die ganze Familie eine kostbare Gelegenheit, errettet und gesegnet zu werden.

Die Ehefrau des Rektors, der geholfen hatte, Xiao Wens Tante zu befreien, hat nun ebenfalls mit dem Praktizieren von Falun Gong begonnen.

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.