Ungarn begegnen Falun Gong auf der Kecskmet Gesundheitsausstellung

Am 26. Juni 2010 war der Falun Dafa Verein von Ungarn von der Menschenrechtsgruppe eingeladen, auf der Kecskmet Gesundheitsmesse die Falun Gong Übungen vorzustellen.

Vorführung der Falun Gong Übungen

Ein Praktizierender demonstriert die Übungen

Vorführung der fünften Übung

Kecskmet, eine Stadt 80 km südöstlich von Budapest, zählt nahezu 100.000 Einwohner. Die Gesundheitsausstellung warb für eine gesunde Lebensweise und umfasste Übungsvorführungen und die Ausstellung von Gesundheitsnahrung.

Falun Gong-Praktizierende stellten Falun Gong vor, einen traditionellen Kultivierungsweg, der auf den Prinzipien "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" basiert. Sie informierten die Öffentlichkeit auch darüber, dass die KPCh (Kommunistische Partei Chinas) Falun Gong in China seit 11 Jahren brutal verfolgt. Ihr Stand zog viele Besucher an, die das erste Mal eine Vorführung der Falun Gong Übungen sahen. Wunderschöne Musik untermalte die friedlichen, eleganten Übungen.

Viele Ausstellungsbesucher unterschrieben eine Petition, die zu einer Beendigung der Verfolgung von Falun Gong aufruft. Die Gäste nahmen Materialien zur Erklärung der wahren Tatsachen von Falun Gong entgegen und lasen sie aufmerksam, auch die erläuternden Bilder auf den Ausstellungstafeln betrachteten sie genau. Manche wollten gleich die Übungen lernen und erkundigten sich nach dem Plan für Übungskurse und kauften Falun Gong Bücher. Gerade, als die Ausstellung gegen 16 Uhr geschlossen werden sollte, kamen fünf Interessenten an den Stand, um die Übungen an Ort und Stelle zu lernen.

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.