Mit Beharrlichkeit Hindernisse überwinden

Vor kurzem lernte ich mit Hilfe von Mitpraktizierenden, Materialien für die Erklärung der Wahrheit vorzubereiten und auszudrucken. Ich möchte mich gerne über einen Vorfall austauschen, den ich erlebt habe und der mich verstehen ließ, wie wichtig Beharrlichkeit beim Lernen von etwas Neuem ist.

Eines Abends wollte ich meiner Mutter etwas geben und so ging ich in das Seniorenzentrum, in dem sie lebte. Ich konnte die Tür nicht öffnen und dachte, sie hätte sich aus Sicherheitsgründen eingeschlossen. So bat ich einen Nachbarn um Hilfe und wir suchten den Direktor des Zentrums auf. Dieser sagte mir, dass die Tür nicht zugeschlossen sei. Dieser Vorfall vermittelte mir ein besseres Verständnis meiner Rolle bei der Vorbereitung und beim Druck des Wahrheitserklärungsmaterials.

Manche mögen denken, dass die Vorbereitung von Material zur Wahrheitserklärung so schwierig ist, wie wenn eine Tür zugesperrt ist. Anfangs war es schwierig für mich zu lernen, wie man solches Material vorbereitet und ausdruckt. Ich fühlte mich gestresst und konnte die Instruktionen meiner Mitpraktizierenden nicht verstehen. Nachdem ich die einzelnen Schritte schriftlich fixiert hatte, versuchte ich, diese bei mir zu Hause nachzuvollziehen. Ich machte jedoch immer wieder Fehler und verschwendete viele Seiten Papier. Als ich den mit Papier gefüllten Abfalleimer sah, weinte ich.

Dennoch war mir klar, dass ich nicht aufgeben darf. Als ich mich wieder beruhigt hatte, sendete ich aufrichtige Gedanken aus, um irgendwelche Störungen zu beseitigen und bat den Meister um Orientierung. Dann machte ich mich wieder daran, Wahrheitserklärungsmaterial vorzubereiten und auszudrucken und schließlich klappte es. Mein Vertrauen wuchs und ich hatte dann das Gefühl, dieses Projekt übernehmen zu können. Es ist so, wie der Meister im Zhuan Falun sagte:

„Kultivierung hängt von einem selbst ab, Kultivierungsenergie hängt vom Meister ab.“

Rückblickend erkannte ich, dass, mein beharrliches Bemühen, zu lernen, wie ich Material zur Wahrheitserklärung ausdrucken kann, zum Ziel geführt hat. So war ich dann in der Lage, in meiner Wohnung eine Materialproduktionsstätte einzurichten und meine Rolle bei der Errettung von Lebewesen gut auszufüllen. Diese Erfahrung führte mich zu der Erkenntnis, dass der Meister die Tür für alle Lebewesen geöffnet hat, damit sie errettet werden können. Viele waren jedoch wegen ihrer erworbenen Anschauungen nicht in der Lage, durch diese Türe einzutreten.

Wenn ein Lebewesen die Wahrheit von Dafa erkennt und erkennt, dass es für das Fa hier ist, wird dieses Lebewesen die Barrieren durchbrechen können. Meine Situation war genau so: Ich musste die Familienbarrieren durchbrechen, um im Jahre 1999 durch die Tür der Kultivierung eintreten zu können. Ich musste auch die Barriere der Angst überwinden, um an meinem Arbeitsplatz den Menschen die Wahrheit über Dafa erklären zu können und ich musste persönlichen Ruhm eliminieren, um das Fa in Peking bestätigen zu können.

Auf meinem Kultivierungsweg habe ich unter der Anleitung des Meisters, mit Unterstützung von Mitpraktizierenden und mit meinem Verständnis vom Fa, verschiedene Barrieren durchbrochen. Die Bestätigung des Fa erfordert einen ähnlichen Prozess. Um auf eine höhere Ebene kommen zu können, müssen wir uns Schritt für Schritt dorthin begeben, und das ist genau das, was der Meister von uns erwartet. Wie das in Hong Yin angegeben ist:

“Vollendung, zurück mit dem Meister.“ („Schicksalsverbindung, zurück zur heiligen Frucht“)


Here is the article in English language:
http://en.clearharmony.net/articles/a51768-article.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.