Gedicht: Der Riss in Chinas Mauer

Einpartei-Politik
Unterdrückung von Demokratie
Kultureller Genozid
Verletzung der Menschenrechte

Staatlich kontrollierte Medien
Brutale Unterdrückung
Gefängnis ohne Prozess
Zwangsarbeitslager

Zwangs-“Ein-Kind”-Politik
Kommunistische Ideologien
Atheistische Ideologien

Parteipropaganda
Eine Herrschaft der Furcht
Massenbürgerunruhen
Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Religiöse Verfolgung
Autoritäre Diktatur
Illegaler Organraub
Zwangsräumungen

Umweltvandalismus
Staatlich sanktionierter Terrorismus

”Partei-Ansprachen”
Gewissensgefangene
Internetblockade
Sponsor für andere Regime

Soziale Ungerechtigkeit
Unablässige Lügen
Tiananmenplatzmassaker
Erzwungene “Umerziehung”

Maoistische Doktrinen
Ungesetzlichkeit
Parteikorruption
Internationale Spionage

Blutrote Flaggen ausgebreitet
Maloche
Sklavenarbeit

Öffentliche Exekutionen
Foltertäter
Tibetinvasoren
Zwangsabtreibungen

Kann man durch Chinas Riss in der Mauer sehen?


* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.