Leserbrief: Einige Worte – Kooperation mit der Unterdrückung des Jiang Zemin-Regimes bedeutet eine erste Beteiligung an seiner Politik

Der Friedliche Protest von Falun Gong-Praktizierenden gegen die Unterdrückung zeigt gerade, dass sie nicht an der Politik beteiligt sind. Ganz gleich, ob du ein Praktizierender bist, solange du mit der Bewegung des Jiang Zemin-Regimes kooperierst, deine Unterschrift bei der „Sammlung von Millionenunterschriften“ gibst, einen Reuebericht schreibst, die Unterdrückungspolitik von Jiang Zemin durchführst oder sogar nur schweigst, bist du bewusst oder unbewusst ein Mitwirkender der politischen Bewegung des Jiang-Regimes, sodass sich die Lage verschlimmert. Du bist somit an der Politik beteiligt, entweder ohne es klar zu wissen oder mit Absicht. Jene Falun Gong-Praktizierenden, die mit dieser boshaften Unterdrückung auf keinen Fall kooperieren wollen, können wirklich die Interessen und den Ruhm in der Welt loslassen und sich mit aller Aufrichtigkeit kultivieren. Sie sind wirklich aus dem Politikwirbel einiger weniger Machtstreber hinausgegangen. Wie kann man sie noch mit der Politik zusammenstellen?


Chinesische Version unter http://minghui.ca/mh/articles/2002/5/6/29609.html
Übersetzt am 07.05.02
Original am 06.05.02

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.