Malerei: Unerschütterlicher Glaube


Dieses Gemälde basiert auf einer wahren Geschichte, die Ian Johnson, ein Reporter des „Wall Street Journal“, veröffentlicht hatte. In seinem Artikel schrieb er: „Am Tag bevor Chen Zixiu starb, forderten ihre Kidnapper, dass sie ihren Glauben an Falun Gong aufgibt. Kaum mehr bei Bewusstsein, nach wiederholten Schlägen mit Hochspannungs-Elektrostäben, schüttelte die 58-Jährige unbeugsam ihren Kopf.

Wütend befahlen die örtlichen Beamten Frau Chen, barfuss im Schnee zu laufen. Laut Aussage von Zelleninsassen und anderen Inhaftierten, die den Vorfall miterlebt hatten, waren nach zweitägiger Folter ihre Beine mit blauen Flecken übersät und ihre kurzen schwarzen Haare mit Eiter und Blut verklebt. Sie kroch nach draußen, übergab sich und brach zusammen. Sie erlangte nie mehr ihr Bewusstsein zurück und starb am 21. Februar 2000.“

Here is the article in English language:
http://en.clearharmony.net/articles/a33867-article.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.