China: Die Wahrheit über Falun Dafa erschüttert einen ganzen Markt

Auf dem Markt ist der zweite Tag jeden Monats ein sehr geschäftiger Tag. Anfang Oktober 2001 entschieden sich mehrere Falun Gong Praktizierende und ich, diese gute Gelegenheit zu nutzen und den Menschen die Wahrheit über Falun Dafa zu sagen. Sobald es dunkel wurde, begannen wir mit unserer Arbeit. Wir verteilten zuerst Infozettel Tür für Tür in den umliegenden Dörfern. Anschließend hängten wir farbenprächtige Poster und Spruchbänder an Wänden, Telefonzellen und Bäumen auf. Als wir damit fertig waren, machten wir uns gemeinsam auf den Weg zurück ins Stadtzentrum, um dort auf dem Markt und überall in der Stadt Falun Dafa Plakate und Infomaterialien zu verteilen. Wir arbeiteten die ganze Nacht unermüdlich und verteilten Tausende von Flugzetteln und hängten Hunderte von Spruchbändern auf.

Als am nächsten Morgen der Markt öffnete, waren alle Menschen dort erschüttert. Diejenigen, die sich bereits früh dort aufhielten, lasen unsere Materialien und erzählten es anderen, und bald schon hatte sich die Neuigkeit überall innerhalb und außerhalb der Stadt verbreitet. Viele, die gar nicht beabsichtigt hatten, heute einkaufen zu gehen, kamen trotzdem einer nach dem anderen auf den Markt, um zu schauen. Mehrere Tage lang blieb Falun Dafa das Stadtgespräch Nr. 1.

Durch diese Tat erkannten viele gutherzige Menschen, dass sie getäuscht worden waren. Gleichzeitig konnten wir die Dringlichkeit spüren, dem chinesischen Volk die Wahrheit zu enthüllen.


Englische Version unter: www.clearharmony.net/articles/2261.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.