FDV (Österreich): Pressemitteilung [16.07.2001]



* 20. Juli 2001 - 2 Jahre andauernde Verfolgung und Unterdrückung von Falun Gong in China, und Massenmorde an Falun Gong Praktizierenden in China
* SOS-Aktionen in Österreich: "SOS! Rettet Falun Gong Praktizierende vor dem Getötet-werden in China"

Mit dem 20. Juli 2001 nähert sich der Tag, an dem vor 2 Jahren die brutale Verfolgung von Falun Gong Praktizierende in China begann. Seit diesem Tag werden die friedlichen Menschen in China, die nach den Prinzipen "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht" leben wollen und die das Praktizieren von Falun Gong nicht aufgeben wollen, nicht nur gesellschaftlich diskriminiert und willkürlich eingesperrt, sondern müssen grausame Folter erleiden und sogar ihr Leben lassen.

Allein im Juni 2001 wurden 50 gewaltsame Todesfälle von Falun Gong Praktizierenden bekannt, das bedeutet, in China wird an jedem Tag mindestens ein Falun Gong Praktizierender durch Folter und Mißhandlung getötet. Kurz nach der Nachricht von den 15 im Juni gestorbenen weiblichen Falun Gong Praktizierenden im Arbeitslager Wanjia der Provinz Heilongjiang kam jetzt nochmals eine erschreckende Todesmeldung von über 10 männlichen Falun Gong Praktizierenden im Arbeitslager Changlinzi, ebenfalls aus der Provinz Heilongjiang. Die Menschenrechtsverletzungen eskalieren in Form von Massenmorden!

Angesichts der drastisch steigenden Todeszahl von Falun Gong Praktizierenden und der schon seit 2 Jahren andauernden Unterdrückung, haben die Falun Gong Praktizierenden aus Österreich im Rahmen der weltweiten SOS-Aktion "SOS! Rettet Falun Gong Praktizierende vor dem Getötet-werden in China" eine Reihe von Aktivitäten geplant:

Montag - Donnerstag, 16.07.2001 - 19.07.2001 jeweils20:00 - 23:00 Uhr Lichterkette auf dem Stephansplatz, 1. Bezirk Wien

Freitag, 20.07.2001 11:00 - 16:00 Uhr Informationsveranstaltung "SOS! Rettet Falun Gong Praktizierende vor dem Getötet-werden in China" auf dem Schwedenplatz, 1. Bezirk Wien
21:00 - 23:00 Uhr Lichterkette vor der chinesischen Botschaft in Wien (3. Bezirk, Metternichgasse 4, Ecke Strohgasse)

Samstag, 21.07.2001 11:00 - 16:00 Uhr Informationsveranstaltung "SOS! Rettet Falun Gong Praktizierende vor dem Getötet-werden in China" in Graz (Südtirolerplatz)
12:00 - 13:30 Uhr SOS-Marsch durch Graz: Marschroute: Südtirolerplatz, über die Hauptbrücke, Hauptplatz, Herrengasse, Eisernes Tor,Jakominigürtel, Neutorgasse, Andreas-Hofer-Platz, Belgiergasse und dem Grieskai zurück zum Südtirolerplatz

Die Verfolgung der Falun Gong Praktizierenden in China ist beispiellos in ihrem Ausmaß und ihrer Grausamkeit, dennoch ist die Situation nicht hoffungslos. Nur durch die Hilfe jedes Einzelnen kann das Drama beendet werden.

Bitte lassen Sie nicht zu, dass weitere friedliche und unschuldige Menschen in China ermordet werden, und helfen Sie mit, weiteres Unrecht zu verhindern!

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Herrn Martin Schrott, Tel.: +43-699-12122025
Herrn Igor Jancev, Tel.: +43-699-19564282

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.