Frankreich: Falun Dafa Erfahrungsaustauschkonferenz wurde in Paris veranstaltet (Fotos)

Print

Die französische Falun Dafa Erfahrungsaustauschkonferenz wurde am 26. Oktober in Paris veranstaltet. Mehr als 150 Praktizierende nahmen daran teil.

Die Bühne war feierlich geschmückt: Im Hintergrund hing ein Portrait von Lehrer Li und auf beiden Seiten davon je ein buntes Falun. Die Bühne war mit Blumen geschmückt.

Zehn Praktizierende trugen ihre Kultivierungserfahrungen mit den Themenschwerpunkten vor: sich von Eigensinnen befreien, die gewöhnlichen Anschauungen durchbrechen, freundlich mit Mitpraktizierenden umgehen und mit ihnen kooperieren und die drei wichtigen Dinge zu tun, die unser Lehrer von uns fordert.

Viele Praktizierende sagten, dass die Vorträge sowohl bewegend als auch inspirierend waren. Diese Konferenz half den Praktizierenden sich gegenseitig zu ermutigen, nach Innen zu schauen und ihre eigenen Fehler und Vorzüge zu finden, zusammen voranzugehen und sich beim Erklären der Tatsachen der Verfolgung zu verbessern.

Nach den Reden der Praktizierenden sangen einige jüngere Praktizierende die Lieder: “Follow Master to Rectify Fa”, “On the way home”, ”Gratitude to Master” and ”Coming for you”.

Die Konferenz endete mit dem Lied „Falun Dafa Hao“ (Falun Dafa ist gut!), welches alle Praktizierenden zusammen zwei Mal sangen.

Während der Konferenz sendeten alle Praktizierende zweimal Aufrichtige Gedanken aus, um Störungen aus anderen Dimensionen zu beseitigen.

Nach der Konferenz unterhielten sich viele Praktizierende miteinander darüber, was Praktizierende unter der großen Barmherzigkeit des Lehrers tun sollen, und wie sie mit dem Fortschreiten dieser besonderen historischen Zeitspanne Schritt halten können.

Ein Tag vor der Fa Konferenz veranstalteten Praktizierende eine Parade durch die High Street und verteilten Flyer. Ein öffentlicher Prozess gegen den Verbrecher Jiang Zemin wurde von Praktizierenden vor dem Centre Pompidu aufgeführt, um seine Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Folter und Völkermord aufzudecken.

An dem Tag nach der Konferenz gingen einige Praktizierende zur chinesischen Botschaft und zum chinesischen Konsulat in Paris, um Aufrichtige Gedanken auszusenden.


Englische Version: http://www.clearharmony.net/articles/200311/16015.html