Frau aus Hebei bewußtlos geschlagen – Polizei verhaftet sie anstelle den Angreifer

Zu einem brutalen Überfall kam es in der Stadt Zhangjiakou, Provinz Hebei in der Nacht vom 12. Mai 2019. Die Falun-Dafa-Praktizierende Frau Hang Shizhen hängte gerade Spruchbänder mit Informationen über Falun Dafa [1] auf, als ihr plötzlich jemand heftig auf den Kopf schlug.

Der Angreifer hielt Frau Hang fest, setzte sich auf sie und schlug auf sie ein.

Frau Hang verlor sofort das Bewusstsein. Ihr Kopf war mit Blut bedeckt und ihr Gesicht entstellt. Das Nasenbein war gebrochen und vier Zähne rausgebrochen. Blut floss aus ihrem Mund.

null

Frau Hang Shizhen, Einwohnerin der Stadt Zhangjiakou, Provinz Hebei hat nach einer Prügelattacke vier Frontzähne verloren.


Während des Angriffs rief der Angreifer jemanden an. Kurz darauf kamen mehrere Polizeiwagen. Anstatt den Angreifer zu verhören oder zu verhaften, brachten sie Frau Hang zur Polizeiwache der Gemeinde Wanquan.

Am 13. Mai 2019 versuchte die Polizei, Frau Hang ins Untersuchungsgefängnis von Zhangjiakou zu bringen. Doch als bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt wurde, dass Frau Hang Bluthochdruck und schwere Wunden durch die Prügel davongetragen hatte, blieb ihnen nichts anderes übrig, als sie wieder freizulassen.

null

Frau Hangs medizinische Diagnose besagt, dass sie eine Nasenbeinfraktur, Zahnverlust und Weichteilverletzungen an Gesicht und Brust hat.


Das verdankt sie Falun Dafa: Genesung von schweren Krankheiten

Frau Hang, 55, ist Landwirtin. Sie war früher sehr krank und bettlägerig und verließ kaum das Haus. Einige ihrer Nachbarn glaubten sogar, dass sie tot sei. Ihre jüngere Schwester musste sich um sie kümmern. Als ihr Mann von der wunderbaren Heilkraft von Falun Dafa hörte, fuhr er sie jeden Tag an einen Platz, wo sie mit anderen Praktizierenden die Übungen machen konnte. Sie erholte sich schnell, fünf Tage später konnte sie bereits alleine nach Hause gehen. Einige ihrer Freunde und Nachbarn wurden auch Praktizierende, als sie sahen, wie schnell sich Frau Hang vollständig erholt hatte.

Daher empfand es Frau Hang als ihre Pflicht, sich für Falun Dafa einzusetzen, nachdem dieser Übungsweg ihr ein neues Leben geschenkt hatte. Dafür wurde sie verfolgt.

[1] Falun Dafa, auch Falun Gong genannt, ist eine buddhistische Selbstkultivierungsmethode. Sie wurde von Meister Li Hongzhi im Jahr 1992 in China eingeführt und verbreitete sich rasant. Viele Menschen konnten durch die Angleichung an die Prinzipien dieser Praktik – Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht – ihre Moral und ihre Gesundheit verbessern. Praktizierende dieses Kultivierungsweges werden seit 1999 in China verfolgt.

Chinesische Version

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.