Fushun, Provinz Liaoning: 12 Falun-Dafa-Praktizierende an einem Tag verhaftet, elf zu Gefängnisstrafen verurteilt

Vor über zwei Jahren wurden zwölf Bewohner des Bezirks Dongzhou der Stadt Fushun verhaftet, weil sie Falun Dafa [1] praktizieren. Elf von ihnen wurden im Dezember 2018 zu einer Gefängnisstrafe verurteilt; die verbleibende Praktizierende wartet nach einer Anhörung auf das Urteil.

Die zwölf Praktizierenden waren am 22. Juli 2016 während einer einmonatigen Polizeikampagne gegen lokale Falun-Dafa-Praktizierende verhaftet worden. Die Bezirksstaatsanwaltschaft Dongzhou reichte ihren Fall am 13. März 2017 erneut beim hiesigen Bezirksgericht ein, nachdem er zwei Mal mangels Beweisen an die Polizei zurückgeschickt worden war.

Richter Tian Hao vom Bezirksgericht Dongzhou hielt am 25. April und 8. Juni 2017 zwei Vorverhandlungen mit den Anwälten der Praktizierenden ab. Anstatt mit dem gemeinsamen Prozess fortzufahren, teilte er den Fall in Einzelfälle auf und wies sie den umliegenden Gerichten zu, darunter den Bezirksgerichten in Wanghua, Qingyuan und Fushun.

Die zwölf Praktizierenden standen zwischen September und November 2018 vor Gericht. Elf von ihnen wurden Anfang Dezember zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Xu Guirong wartet nach einer Anhörung am 10. September 2018 vor dem Gericht Wanghua noch auf ein Urteil.

Dong Weirong und Jiang Shun'ai sind nach ihrer Haftzeit entlassen worden, während die anderen zehn weiter im Gefängnis Nangou eingesperrt blieben.

Nachfolgend finden Sie Einzelheiten zu ihren Fällen:

null


Liste der betroffenen Praktizierenden


Frühere Berichte:


Zwölf Falun-Gong-Praktizierende seit mehr als zwei Jahren ohne Gerichtsverfahren in Haft

Provinz Liaoning: Zwölf Falun Gong-Praktizierende befinden sich ohne Verhandlung in Dauerhaft

Verspätete Meldung: Verteidiger fordern, dass Richter sich in den Vorverhandlungen an das Gesetz hält

Die Polizei von Fushun stellt bereits zum dritten Mal Anzeige gegen zwölf Praktizierende

Thirty Falun Gong Practitioners Still Held in Fushun Detention Center

Fushun, Provinz Liaoning: 29 Festnahmen innerhalb eines Monats, 22 Praktizierende immer noch in Haft


[1] Falun Dafa (auch Falun Gong genannt) ist eine buddhistische Selbstkultivierungsmethode. Sie wurde von Meister Li Hongzhi im Jahr 1992 in China eingeführt. Es verbreitete sich rasant und viele Menschen konnten durch die Angleichung an die Prinzipien dieser Praktik – Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht – ihre Moral und ihre Gesundheit verbessern. Praktizierende dieses Kultivierungswegs werden seit 1999 in China verfolgt.

Englische Version

Chinesische Version

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.