Bürger in Den Haag: „Ihr habt den Mut, die Verfolgung aufzudecken!“

Praktizierende in den Niederlanden nutzen den Besuch des Chinesischen Premierministers für die Aufklärung über die Verfolgung
 

Li Keqiang, chinesischer Premierminister, besuchte den Haag Mitte Oktober für zwei Tage. Die Falun-Gong-Praktizierende veranstalteten Aktionen während des hohen Besuchs, um das Bewusstsein für die brutale Verfolgung von Falun Gong in China zu wecken. Vom 15. bis 16. Oktober stellten Praktizierende dar, wie ihre Mitmenschen in China verhaftet, gefoltert, verstümmelt oder sogar für ihre Organe getötet werden, seit der ehemalige chinesische Diktator Jiang Zemin im Juli 1999 die Verfolgung von Falun Gong begann.

null

Erik mit einer Falun-Gong-Praktizierende bei einer Aktion. Sie fordern gemeinsam ein Ende der Verfolgung in China.

 

Ihr friedlicher Protest in der Nähe des niederländischen Parlaments in Den Haag wurde von Erik gelobt und sagte: „Ihr habt den Mut, die Verfolgung aufzudecken. Ich bin so stolz auf euch!“

Viele Menschen unterschrieben die Petition, um ein Ende der Verfolgung zu fordern. Die Veranstaltung gab vielen, darunter Abgeordneten des niederländischen Parlaments, Vertretern internationaler Organisationen ebenso wie Studenten, die Möglichkeit, sich über die Rechtswidrigkeit der Verfolgung zu informieren. Ein Schüler bot sogar an, eine Rede über Menschenrechte in der Schule zu organisieren und möchte Falun-Gong-Praktizierende einladen, ihre Geschichten bei der Veranstaltung persönlich zu erzählen.

null

Studenten in Den Haag lesen über die 19 Jahre andauernde Verfolgung in China.

 

Algemeen Dagblad, eine niederländische Tageszeitung, interviewte Kayan Wong, Sprecherin des Falun-Dafa-Vereins in den Niederlanden. Wong erzählte dem Reporter über Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht, die Grundprinzipien von Falun Gong. Sie sagte, dass Jiang Zemin von vielen Praktizierenden wegen Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verklagt wurde und dass er vor Gericht gestellt werden sollte.

null

Auf dem weißen Banner (rechts i. Bild) steht: „Stellt Jiang Zemin vor Gericht.“

 

Die Zeitung veröffentlichte auch ein kurzes Video über die friedliche Demonstration der Falun-Gong-Übungen auf ihrer Website.

Quelle:

http://en.minghui.org/html/articles/2018/10/22/172952.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.