Bauer aus Liaoning droht Anklage – hoher Preis für seinen Glauben, der ihm Seelenfrieden bringt

Ein Bauer in Chaoyang, Provinz Liaoning schreibt es Falun Dafa [1] zu, dass er ein rücksichtsvoller Mensch geworden ist. Jetzt droht ihm jedoch eine Anklage, weil er seinen Glauben nicht aufgeben will.

Herr Li Zhenyang ist unter den Einheimischen bekannt dafür, dass er nicht um materielle Interessen kämpft. Bereits 2002, als die lokale Regierung den Dorfbewohnern Ackerland zuwies, kämpften alle anderen für bessere Parzellen mit leichterem Zugang zu Wasserquellen. Er erhielt jedoch ein Eckgrundstück auf unfruchtbarem Land. Er wollte zwar auch eine bessere Parzelle für den Anbau von Getreide haben, aber dann erinnerte er sich daran, dass Falun Dafa ihn lehrt, mit anderen Menschen rücksichtsvoll umzugehen.

Herr Li ist davon überzeugt, dass ihm die Werte von Falun Dafa, die er im täglichen Leben anwendet, Seelenfrieden schenken. Er muss jedoch einen hohen Preis dafür zahlen, dass er an seinem Glauben festhält. Er ist einer der 31 Falun-Dafa-Praktizierenden, die während einer zweitägigen Massenverhaftung im August 2018 ins Visier der chinesischen Behörden geraten ist.

Die Verhaftung

Herr Li wurde am 22. August zusammen mit Frau Wen Li, Herrn Qi Min, Herrn Yuan Zhenda und einem Familienmitglied der Ärztin Han Aizhen verhaftet. Die Polizei hat sowohl die Wohnung von Herrn Li als auch von Herrn Qi durchsucht.

Das Familienmitglied von Frau Han wurde am Tag der Verhaftung freigelassen; Herr Yuan wurde nach neun Tagen Haft entlassen; und Frau Wen und Herr Qi wurden Anfang September entlassen.

Nur Herr Li ist nicht freigekommen.

Frau Wen enthüllte, dass sie in der Haftanstalt zwangsernährt wurde, nachdem sie aus Protest gegen die Verfolgung in einen Hungerstreik getreten war.

Die Wärter im Untersuchungsgefängnis der Stadt Chaoyang hinderten Herrn Lis Anwalt daran, sich am 28. August mit ihm zu treffen. Herr Li muss nun mit einer möglichen Anklage rechnen, nachdem die Bezirksstaatsanwaltschaft Shuangta seine Verhaftung genehmigt hat.

[1] Falun Dafa, auch Falun Gong genannt, ist ein traditioneller Doppelkultivierungsweg für Körper und Geist, der auf den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht basiert. Seit 1999 werden Falun-Dafa-Praktizierende durch die Kommunistische Partei Chinas grausam verfolgt.

Chinesische Version

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.