Wie ich den Kultivierungsprozess verstehe, Anhaftungen zu beseitigen

Haben wir nicht alle schon vom „Kultivieren guter Gewohnheiten" oder „Kultivieren von Freundschaften" gehört? Als ich zum ersten Mal von Falun Dafa erfuhr, lernte ich, dass es eine spirituelle Praktik ist, bei der du deinen Geist und Körper kultivierst. Ich verstehe, dass das bedeutet, die guten Dinge, die ein Teil von dir sind, zu kultivieren oder aufzubauen und all die schlechten Dinge zu beseitigen.

Nach meinem Verständnis vom Zhuan Falun (Hauptwerk des Falun Dafa) konzentriert sich die Praktik von Falun Dafa auf die Kultivierung unseres Herzens und der Geisteshaltung (Xinxing) und ist ein Prozess des Loslassens von Anhaftungen.

Ein genauer Blick auf das Loslassen von Anhaftungen

Vor 17 Jahren, als ich Falun Dafa kennenlernte, war mein Verständnis von „Anhaftungen“ wie das der meisten Menschen. Ich dachte über Anhaftungen an das Verlangen nach köstlichem Essen oder nach dem Wunsch, materielle Dinge zu erwerben oder Reichtum und Vermögen anzuhäufen. Aber Falun Dafa stellte meine Vorstellung über Anhaftungen auf den Kopf. Als ich das Buch Zhuan Falun und Meister Li Hongzhis anderen Lehren las, dämmerte es mir, dass Leben und Lebensweise im Grunde ein Zusammenspiel all unserer Anhaftungen sind.

Hast du jemals daran gedacht, dass dein Ärger oder dein Neid eine Anhaftung ist? Du könntest fragen: „Wie kann ein Gefühl eine Anhaftung sein?“ Nun, schau dich selbst einmal gut an, wenn du wütend bist. Braucht es nicht recht lange, bis du dich beruhigst? Es wird offensichtlich, dass der Ärger an deinem Körper oder an deinem Selbst hängt und nur, wenn du loslässt oder dich beruhigst, wird sich dein Ärger auflösen.

Oder nehmen wir das Beispiel des Gefühls des „Neids“. Du könntest neidisch sein auf jemanden, dem es gut geht, oder jemanden, der materiellen Besitz, sozialen Status und gutes Aussehen hat, das außerhalb deiner Reichweite liegt. Nimmt dich der Neid so sehr in Anspruch, dass du anfängst, jemanden zu verfluchen oder dich zu beschweren, dass das Leben sehr unfair zu dir ist? Nur, wenn du den Neid loslassen kannst, wirst du dich körperlich und geistig leichter fühlen. Deine Anhaftungen zeigen sich in den vielen Gefühlen deines Lebens.

Nach innen zu schauen, ist Teil unserer Kultivierung. Beim Nach-innen-schauen denke ich, bemühen wir uns, unsere verschiedenen Anhaftungen zu erkennen. Manche Menschen mögen es als Selbstbeobachtung betrachten. Aber ich denke, es ist mehr als das. Es ist der Mut, jede Anhaftung zu offenbaren, selbst jene, die für dich zur zweiten Natur und zu einem Teil deiner Persönlichkeit oder deines Charakters geworden sind. Zu Beginn scheint die bloße Tat, nach innen zu schauen, und deine Anhaftungen zu ertragen, entmutigend. Aber wenn du die Kultivierung von Falun Dafa zu einer Lebensweise machst, wird das Erkennen deiner Anhaftungen wie eine Herausforderung sein. Dann wird die Kultivierung einnehmender und zu einer schwierigen Übung. Eine Sache, die du beachten solltest, ist, dass du sehr oft loslassen oder eine Anhaftung fallen lassen musst, aber sie taucht wieder auf, um dich herauszufordern. Wenn du fest entschlossen bist, diese Anhaftung zu beseitigen, wird sie bereits einige Kraft verloren haben, um dich wieder einzufangen. Du erkennst bald, dass Kultivierung dein ganzes Leben wärt. Während du dich kultivierst, werden bis zum Ende sehr viele Anhaftungen offengelegt.

Anhaftungen sind zahllos

Anhaftungen scheinen einen eigenen Charakter und ein eigenes Leben zu haben. Sie können tief verwurzelt sein, groß oder klein, auf der Oberfläche sichtbar oder versteckt. Einige haben die Möglichkeit, an die Oberfläche zu gelangen, und du wirst dir ihrer bewusst. Viele Anhaftungen zeigen sich in verschiedenen Situationen und manchmal durch Interaktionen mit anderen Menschen. Jemand könnte etwas sagen oder provozieren, um die Anhaftung aufzudecken.

Wenn du dir der Anhaftung bewusst wirst, kannst du sie identifizieren und daran arbeiten, sie zu beseitigen oder loszulassen. Oder aber du kannst dich verschließen, die Anhaftung leugnen – dann wirst du in der Kultivierung nicht weiter voranschreiten.

Ich versuche, jeden Tag nach innen zu schauen, und mir meine Anhaftungen bewusst zu machen. Aber sehr oft kann ich keine meiner Anhaftungen sehen, dann merke ich plötzlich, dass „Selbstgefälligkeit“ auch eine Anhaftung ist und ich aufwachen muss.


Oder ich habe oft Gedanken, dass ich nicht die Anhaftung von „Neid“ habe. Dann schaue ich nach innen und erkenne, dass ich mein Leben mit dem bequemen Leben anderer Menschen mit weniger Verantwortung vergleiche. Wenn das nicht Neid ist, was ist es dann?

Eine Anhaftung, die in meinem Leben fast jeden Tag wiederkehrt, ist die Anhaftung von „Irritation und Wut“ aufgrund schlechter Infrastruktureinrichtungen, gleichgültiger Einstellung von Menschen oder Dinge, die nicht in Einklang mit meiner Art zu denken sind. Die meisten Menschen würden es als normale Reaktion betrachten. Aber als jemand, der sich kultiviert, muss man sich bewusst sein, dass all diese unangenehmen Faktoren versuchen, die eigene Reizbarkeit oder Wut auszulösen. Es liegt an uns, ob wir mit Schimpfen und Toben darauf reagieren und unsere Ruhe verlieren oder ruhig bleiben wollen. Sehr oft, wenn wir Ruhe bewahren, werden unsere Gereiztheit und Wut schwächer und die Situation wird sich von selbst klären.

In Bezug auf Anhaftungen, die ich bei anderen erkenne, wenn ich mich umsehe, sehe ich auch einige in mir. Zum Beispiel Angst über die Zukunft der Familie, über Reinlichkeit und alles in einer bestimmten Reihenfolge haben zu wollen, Diskussionen über TV-Shows und Politik; starker Drang, mehr Informationen und Wissen zu bekommen ... – die Liste kann endlos sein.

Also werde ich weiterhin mein lebenslanges Versteckspiel mit meinen Anhaftungen spielen, sie finden und beseitigen, um mich durch Kultivierung zu erhöhen und davon zu befreien.

Dies ist mein derzeitiges Verständnis. Bitte weist mich darauf hin, wenn etwas nicht mit dem Fa übereinstimmt.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2018/8/26/171650.html

Chinesische Version vorhanden
http://www.minghui.org/mh/articles/2018/8/25/印度大法弟子-怎样修去执着-372889.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.