Herr Yang stirbt nach Jahren des Herumwanders und der Inhaftierung für seinen Glauben

Herr Yang Dejie, ein Falun-Gong-Praktizierender aus der Provinz Henan, starb am 30. August 2018, nach jahrelanger Obdachlosigkeit, polizeiliche Schikanen und Haft wegen der Aufrechterhaltung seines Glaubens. Er war 47 Jahre alt.

Erstmals wurde Herr Yang 2001 verhaftet, weil er Informationen über Falun Gong veröffentlicht hatte. Er wurde zwei Monate lang festgehalten und gezwungen, 3.000 Yuan zu zahlen. Dann wurde er freigelassen.

Die örtliche Polizei belästigte Herrn Yang nach seiner Freilassung weiter. So verließ er sein Zuhause um weitere Verhaftung zu vermeiden. Im Jahr 2004 wurde er dennoch verhaftet, nachdem festgestellt wurde, dass er Informationsmaterial über Falun Gong hergestellt hatte. Er wurde zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. 2009 wurde er freigelassen, da er infolge von Folter an Bluthochdruck und anderen schweren gesundheitlichen Problemen litt.

Herr Yang verließ erneut sein Zuhause, um polizeiliche Schikanen zu entkommen. Ende 2011 kehrte er nach Hause zurück, um mit seiner Familie das chinesische Neujahrsfest zu feiern. Die Polizei drang gewaltsam in seine Wohnung ein und verhaftete ihn.

Aufgrund seines hohen Blutdrucks wurde Herr Yang wieder entlassen, nachdem er gezwungen wurde, 20.000 Yuan Kaution zu zahlen. Er durfte die Stadt ein Jahr lang nicht verlassen.

Herr Yang wurde 2013 erneut verhaftet und zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Bei ihm wurde Gehirnatrophie diagnostiziert, und das Gefängnis weigerte sich, ihn aufzunehmen.

Nach seiner Freilassung befahl ihm die Polizei, sich jede Woche bei ihnen zu melden und drohte ihm auch, ihn nach seiner Genesung wieder ins Gefängnis zu bringen.

Durch diese Umstände konnte Herr Yang keine Arbeit finden und lebte in Armut. Die häufigen Schikanen der Polizei führten zu einer weiteren Verschlechterung seiner Gesundheit.

Er litt auch unter psychischen Störungen und anderen Krankheiten als Folge von Hirnatrophie. Obwohl er erst über 40 war, war der CT-Scan seines Gehirns ähnlich wie bei einem 70-Jährigen. Er verstarb am 30. August 2018.

 

Chinesische Version

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.