Shanghai: Verleumderische Propaganda gegen Falun Dafa durch Chinas KP-Regime im Freizeitpark

Der öffentliche Park im Zentrum des Stadtteils Beicai ist eine Oase in der dicht besiedelten Millionenmetropole Shanghai. Der Park verfügt über Wasserspiele und Grünflächen sowie Basketball-, Tennis- und Trainingsplätze und ist für die Anwohner kostenlos zugänglich.

Wenn man jedoch genau hinschaut, sieht man etliche Schaukästen, die auf der Südseite des Parks verteilt sind. Jeder enthält ein Brett mit Andeutungen und Verleumdungen gegen Falun Dafa.

Die abgeschlossenen Kästen sind aus rostfreiem Stahl, um jeglichen Versuchen, die Anzeigetafeln zu entfernen, entgegenzuwirken. Ein Schild neben dem Parktor lautet: „Anti-Sekten-Themenpark Beicai“. Die Wachposten auf beiden Seiten des Tores sind rund um die Uhr besetzt, und es gibt auch Sicherheitskräfte, die die ganze Zeit auf dem Gelände patrouillieren. Zahlreiche Überwachungskameras sind auf den Parkeingang und verschiedene Gehwege gerichtet.

Die Kosten für die Überwachung des Parks sind nicht unerheblich für die Gemeindeverwaltung. Und der Zweck ist eindeutig die Gehirnwäsche der Besucher, während sie sich im Park entspannen und körperlich betätigen. Das kommunistische Regime Chinas nutzt wieder jede Gelegenheit, um Falun Dafa zu verleumden und die Öffentlichkeit mit Lügen zu vergiften.

Falun Dafa basiert auf den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht, und lehrt die Menschen, Tugend zu schätzen und gütig zu sein. Es schadet keiner Gesellschaft. Auf der ganzen Welt wird Falun Dafa offen praktiziert, mit Ausnahme in seinem Ursprungsland China.

Chinas Ex-Staatschef Jiang Zemin und sein Gefolge bestanden darauf, die Falun-Dafa-Praktizierenden zu verfolgen. Die Regierungsbeamten von Beicai wissen sehr wohl, dass Falun-Dafa-Praktizierende gute Menschen sind, aber sie befolgen immer noch blindlings den Befehl, Falun Dafa weiter zu diffamieren und zu verleumden.

Warum ist es notwendig, die Öffentlichkeit einer Gehirnwäsche zu unterziehen?

Wenn die Menschen die Werte von Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht verstehen, sind sie in der Lage, die Täuschung, das Böse und die Gewalt der Kommunistischen Partei Chinas zu erkennen. Wenn das chinesische Volk die universellen Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht akzeptiert, wird sich die böse KP auflösen. Die Menschen dahingehend zu täuschen, dass sie glauben, dass das Gute schlecht ist, ist wirklich das, was die KP Chinas braucht, um ihr böses Regime aufrechtzuerhalten.

Die Leute sagen: „Lügen macht jemanden böse, Verleumdung verursacht Karma, und die Verleumdung des Buddha-Dharma führt dazu, dass man für immer in der Hölle landet.“ Es gibt viele Beispiele von Menschen, die für die Verfolgung von Falun Dafa karmische Vergeltung erlitten.

Wir hoffen, dass diejenigen, die sich an der Verleumdung des Falun Dafa beteiligt haben, um ihrer selbst willen aufwachen und die Wahrheit erkennen.

Englische Version

Chinesische Version

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.