Auf geht‘s – Mitmachstationen von jung bis alt im Grazer Augarten und Stadtpark
 

Auf geht‘s – Mitmachstationen von jung bis alt im Grazer Augarten und Stadtpark

Die öffentlichen Parks werden im Sommer gerne für diverse Veranstaltungen genutzt. So auch innerhalb von 2 Wochen, zwischen dem 30. Juni und 15. Juli 2018 in Graz. Das Bewegungsland Steiermark war mit unterschiedlichen Vereinen in zwei Veranstaltungen integriert. Ein Teil davon waren die Falun-Dafa-Übungen.

Auch Kinder mögen es mal ruhiger – beim Familienfest im Grazer Stadtpark

null

null

Die Kinder sammelten emsig Stempel, um am Ende der Veranstaltung bei der Verlosung teilzunehmen. Bei den Falun Dafa-Übungen vergaßen sie auf das Sammeln und gaben sich ganz den Übungen hin. Die Eltern fotografierten ihre Sprösslinge und warten geduldig auf sie.

Ein Geschwisterpaar verabschiedete sich mit Händeschütteln von den Praktizierenden und sagte, dass sie beide zum wöchentlichen Übungsplatz kommen möchten. Die Falun Dafa-Übungen werden weltweit kostenlos weitergegeben.

Im Zuge des Augartenfestes wurde nicht nur Bühnenpräsenz, sondern auch Mitmachstationen großflächig angeboten

 

nullnull

Der Besucher in Blau und der Junge lernen aufmerksam die Übunge

 

null

Besucher informieren sich am Stand

 

nullDie Falun-Dafa-Übungen werden auf der Bühne vorgeführt

 

Junge bis ältere Besucher haben die Gelegenheit wahrgenommen und die Übungen ausprobiert.

Besucher waren auch interessiert, mehr über die Verfolgung von Falun-Dafa-Praktizierenden in China zu erfahren. Dass tausende Falun-Dafa-Praktizierende wegen ihrer Organe ermordert werden und dafür systematisch eine Organbank eingerichtet wurde, war für Besucher unbegreiflich und stimmte sie entschlossen zu helfen, indem sie die aufgelegte Petiton unterzeichneten.

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.