Protest gegen die Verfolgung – Ingenieur tritt in Hungerstreik

Der Falun Gong-Praktizierende Cai Chunpeng aus der Stadt Shantou ist seit etwa 100 Tagen rechtswidrig inhaftiert. Er ist kurz nach seiner Verhaftung in einen Hungerstreik getreten, um gegen die Verfolgung zu protestieren. Herr Cai befindet sich in einem kritischen Gesundheitszustand.

-----------------------------------------

Herr Cai ist 38 Jahre alt. Er absolvierte die Fakultät für Informationstechnologie der Industriellen Universität Guangdong und war leitender Ingenieur.

Cai wurde am Morgen des 3. Januar 2018 von sechs Beamten der Polizeibehörde des Bezirks Chenghai verhaftet. Sie durchsuchten seine Wohnung und konfiszierten seinen Computer und mehrere Handys. Danach brachten sie ihn ins Untersuchungsgefängnis Baisha. Das örtliche Büro 610 und die Polizei versuchten, Anklage gegen ihn zu erheben, obwohl er nichts Illegales getan hat.

Die Wärter forderten, dass die Familie von Herrn Cai in die Haftanstalt komme um ihn zu überreden, nicht näher bezeichnete Dokumente im Zusammenhang mit seiner Verhaftung zu unterschreiben.

Daraufhin trat Herr Cai in einen Hungerstreik, den er fast die ganze Zeit während der Haft beibehielt. Er wurde mit gefesselten Händen und Füßen an sein Bett gekettet. Ärzte und Krankenschwestern des örtlichen Krankenhauses haben ihn alle drei Tage zwangsernährt, wodurch sich sein Gesundheitszustand weiter verschlechterte.


null

Zwangsernährung-Nasenstopfen


Die Eltern von Herrn Cai gingen am 11. Februar 2018 in die Haftanstalt und forderten seine Entlassung auf ärztliche Behandlung. Ihr Antrag wurde abgelehnt.

Frühere Inhaftierung und Folterung

Die vorherige Verhaftung von Herrn Cai erfolgte im September 2011, danach wurde er zu zwei Jahren im Zwangsarbeitslager Sanshui verurteilt. Die Wärter entzogen ihm für einen Monat den Schlaf und schockten ihn mit Hochspannungs-Elektrostöcken.

Nachdem er aus dem Arbeitslager entlassen worden war, weigerte sich die Polizei, seinen Personalausweis und seine Berufsbescheinigung zurückzugeben. Dies verursachte viele Schwierigkeiten in seinem täglichen Leben und machte es ihm schwer, eine Arbeit zu finden.

An der Verfolgung beteiligte Personen:

Zheng Lihuai (郑立怀), Leiter des Untersuchungsgefängnisses Bezirk Chenghai: +86-13923901999

Wang Huaiquan (王怀泉), Leiter des Büro 610: +86-86982218, +86-85735322, +86-1307630052

Cai Jianfeng (蔡建锋), Arzt, Krankenhaus Chenghai Huaqiao: +86-13729266569

Weitere Kontakte finden Sie im chinesischen Originaltext.

Chinesische Version

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.