Kerzenlichtmahnwache in Istanbul

Zum Gedenken an den 18. Jahrestag der Verfolgung an Falun Gong in China
 

null

Es ist eine schöne Kulisse - Meditation vor den Schiffen im Hafen von Istanbul. Hier sitzen Falun-Gong-Praktizierende am Abend direkt am Schiffsanleger im Hafen und zeigen die Übungen. Ein kleines Mädchen ist interessiert und macht sofort die Übungen nach.

null

In der Abenddämmerung werden Flyer über Falun Dafa verteilt. Die seit 18 Jahren andauernde Verfolgung von Falun Gong in China ist bis heute noch wenigen Menschen bekannt. Das ist der Anlass für die Praktizierenden, unermüdlich auf die Unterdrückung durch das KP-Regime in China hinzuweisen.

Eine Kerzenlichtmahnwache zum Gedenken tausender Opfer von Unterdrückung und willkürlicher Verfolgung in China. Die türkischen Bürger bleiben am Abend vor den Bildern und den Kerzen stehen. Sie lesen die schockierenden Erklärungen über die Verbrechen an lebenden Menschen durch, nachdenklich und ruhig.

null

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.