In einem kostenlosen Workshop lernen Interessenten Falun Gong kennen

Falun-Gong-Praktizierende veranstalteten am 18. Juni 2017 in der öffentlichen Bibliothek in Glasgow, Schottland einen kostenlosen Workshop zu Falun Gong.

Nachdem sie den Teilnehmern die Übungen beigebracht hatten, berichteten zwei Praktizierende von ihren Erfahrungen mit dem Praktizieren.

Der Workshop zu Falun Gong in der Hillhead Library in Glasgow


Von Nierensteinen geheilt

Huang begann vor einem Jahr zu praktizieren, als ihr ein Freund in Aussicht stellte, dass Falun Gong bei ihren Nierensteinen helfen könnte.

Zu Beginn konnte sie auf dem Übungsplatz bei der Stehübung ihre Arme nicht heben. Aber sie blieb standhaft und ungefähr vier Wochen später konnte sie alle Übungen mit Leichtigkeit zu Ende führen. Um diese Zeit zeigten Krankenhausuntersuchungen, dass ihre Nierensteine verschwunden waren.

„Ich musste keine Medikamente mehr einnehmen, seit ich mit dem Praktizieren angefangen habe“, erzählte sie. „Meine Gesundheit wurde komplett wiederhergestellt und ich bin jeden Tag voller Energie.

Aber noch wichtiger ist, dass Falun Gong meinen Charakter verändert hat“, fügte sie hinzu. „Ich versuche, den Leitprinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht zu folgen. Ich bin seitdem nicht nur zufriedener geworden, sondern auch netter zu anderen Leuten. Die Beziehungen zwischen mir und meiner Familie und meinen Kollegen werden immer besser.“

Verbesserungen an Geist und Körper

Der 28-jährige Hochschulabsolvent Saimis begann vor fünf Jahren mit dem Praktizieren von Falun Gong. Er berichtete, er sei süchtig nach Videospielen und deprimiert gewesen. Falun Gong habe ihn aus der Falle gezogen.

Er erlebte auch körperliche Verbesserungen. Seit er Teenager war, hatte er Psoriasis gehabt. Er litt unter Juckreiz auf dem Rücken, der Brust und den Armen – keine Behandlung half. Durch Falun Gong war seine Haut dann innerhalb von drei Monaten wieder in Ordnung.

„Meine Haut war früher nie glatt und sauber“, sagte er. „Nun ist auch mein Denken sauber und rein geworden.“

Nach diesen persönlichen Berichten der Praktizierenden äußerten die Teilnehmer den Wunsch, sich der wöchentlichen Übungsgruppe anzuschließen. Einige von ihnen fragten, ob die Praktizierenden jede Woche einen Workshop für Anfänger anbieten könnten, damit ihre Freunde und Familien daran teilnehmen könnten.

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.