Falun-Dafa-Konferenz zum Erfahrungsaustausch in Polen

Am 15. Juni 2017 fand in der Küstenstadt Władysławowo die Falun-Dafa-Konferenz zum Erfahrungsaustausch statt. 13 Praktizierende trugen dabei ihre Kultivierungserfahrungen vor. Aufgrund der multikulturellen Natur der Gruppe wurden Übersetzungen in Polnisch, Englisch, Chinesisch und Vietnamesisch angeboten.

Władysławowo ist eine bekannte Küstenstadt am Baltischen Meer im Norden Polens, ungefähr 470 Kilometer nördlich von Warschau.

Die Falun-Dafa-Konferenz zum Erfahrungsaustausch in der nördlichen Küstenstadt Wladyslawowo in Polen


Die Bedürfnisse der anderen an die erste Stelle stellen

Der Praktizierende Koneczny war einer von den 13, der seine Erfahrungen auf der Bühne vortrug. Er begann 2010 Falun Dafa zu praktizieren und beschrieb, wie er früher ein schnell sprechender Verkäufer gewesen war. Er hatte versucht, die Leute dazu zu überreden, Dinge zu kaufen, musste jedoch einsehen, dass er seine Ziele auf diesem Wege nicht erreichte.

Als er Falun Dafa zu praktizieren und den Prinzipien Wahrhaftigkeit – Güte – Nachsicht zu folgen begann, erkannte er, dass er bei seiner Herangehensweise nicht die Bedürfnisse der anderen an die erste Stelle gestellt hatte. Daraufhin korrigierte er seine Strategie. Dadurch schnellten seine Verkaufszahlen drastisch in die Höhe und er konnte sich von seinen Schulden befreien.

Auch erfuhr er noch andere Vorteile durch Falun Gong wie die Verbesserung seiner Gesundheit. Er arbeitet entschlossen daran, sich weiter zu kultivieren. Weil dieser großartige Weg in China brutal verfolgt wird, wusste er, dass er heraustreten und helfen musste. Er konnte die Verfolgung nicht ignorieren und spürte, dass er mithelfen musste, auf sie aufmerksam zu machen.

So begann er, lokale Politiker aufzusuchen und rief Abgeordnete des Europäischen Parlaments an. Er brachte ihnen nahe, was Falun Dafa ist und wie es in China verfolgt wird. Und er klärte sie über den staatlich geförderten Organraub an lebenden Falun-Dafa-Praktizierenden, an dem sich die chinesischen Behörden bereichern. Später verfassten die Abgeordneten eine Schriftliche Erklärung (2016/WD48), mit der die Verfolgung und der Organraub verurteilt wurden.

Die Praktizierende Monika begann vor zwei Jahren, Falun Dafa zu praktizieren. Sie war immer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens gewesen und hatte schließlich Falun Dafa gefunden. Im Buch Zhuan Falun (Li Hongzhi), dem Hauptwerk von Falun Dafa, fand sie viele Antworten, nach denen sie gesucht hatte. Sofort fasste sie den Entschluss, diesen Kultivierungsweg zu gehen.

Monika war Wissenschaftlerin und mochte wissenschaftliche Erklärungen und logisches Denken. Doch durch das Praktizieren von Falun Dafa fand sie Antworten auf Fragen, die die Wissenschaft ihr nicht beantwortet hatte. Nun spürt sie, dass die empirische Wissenschaft zu begrenzt und durch ihre Grenzen beschränkt ist. Sie glaubt, dass viele Menschen darauf warten, mehr über Falun Dafa zu erfahren, so wie sie selbst. Sie ist viel offener und spiritueller geworden und praktiziert Dafa mit großer Entschlossenheit.

„Seit du Falun Dafa praktizierst, bist du ein guter Vater“

Der Praktizierende Quàch aus Vietnam begann vor sieben Monaten Falun Dafa zu praktizieren. Davor hatte er an Gallensteinen und Gallenblasenentzündung gelitten. Vor einer Operation hatten die Ärzte weitere Tests gemacht und herausgefunden, dass er auch an Nierensteinen, Leukämie, Bluterkrankung und Hepatitis litt. Er war schwach, litt unter Schlaflosigkeit, schlechter Verdauung und Verstimmung und musste ständig auf die Toilette. Sein Temperament war hitzig und er verlor gelegentlich die Beherrschung, dann schlug er seine Frau und seine Kinder.

Auf der Suche nach einem Weg, seine Krankheiten zu heilen, surfte er im Internet und stieß auf den Bericht eines Menschen, der ähnliche Krankheiten hatte wie er. Diese Person erholte sich von ihren Krankheiten durch das Praktizieren von Falun Dafa. Sofort besuchte Quách die Falun-Dafa-Website und nahm Kontakt mit Praktizierenden vor Ort auf. Als er sich zum ersten Mal an der Übungsgruppe in Warschau beteiligte, spürte er Energieströme durch seinen Körper fließen. Alle paar Tage hatte er ein ähnliches Gefühl. Er erkannte, dass der Meister seinen Körper reinigte.

Quáchs Gesundheit verbesserte sich in den sieben Monaten, seitdem er praktiziert, enorm. Alle Krankheitssymptome sind verschwunden und sein Gemüt hat sich verbessert. Er spürt auch selbst, dass er ein besserer Mensch geworden ist. Seine schlechte Laune und sein hitziges Temperament sind verschwunden. Seine Tochter sagte zu ihm: „Seit du Falun Dafa praktizierst, bist du ein guter Vater. Früher bist du nicht so gewesen.“

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.