Chinesisches Schriftzeichen: 震 – Erdbeben

Das chinesische Schriftzeichen für Erdbeben.

Das chinesische Schriftzeichen für Erdbeben.

Das Schriftzeichen 震 (zhèn) bedeutet erschüttern, beben oder vibrieren. Grundlegend bezieht sich das Zeichen 震 auf die Erschütterung durch einen Donner.

Es wurde angeblich das erste mal in der antiken Schrift verwendet. Zum Beispiel in dem konfuzianischen Klassiker “Chun-Qiu Zhuan”, während der Passage “zhèn yí bó zhī miào” (“震夷伯之廟) „Donner erschüttert den Yibo-Tempel“.


Das Zeichen 震 besteht aus 2 Teilen. Der obere Teil ist 雨 (), der Wortstamm, aus dem die Bedeutung ersichtlich wird. Der untere Teil 辰 (chén) zeigt die Aussprache.


震 ergibt zusammen mit dem Zeichen für Erde 地 () das Wort dì zhèn (地震), Erdbeben. Trotzdem wird es oft selbstständig verwendet, um das Wort Erdbeben auszudrücken, wenn es mit anderen Schriftzeichen kombiniert wird.


Der Gebrauch von 震 als allgemeines Verb bedeutet zu vibrieren, wie in 震動 (zhèn dòng).


Die Bedeutung von 震 wurde auch erweitert, um emotionale Zustände zu beschreiben. Zum Beispiel schockiert, sehr aufgeregt oder erschrocken. 震驚 (zhèn jīng) bedeutet empört oder erstaunt sein.


Der historische Gebrauch des Zeichens 震 steht in Verbindung zu dem Kaiser, dem Himmlischen und dem Gericht.

Es ist eines der 8 Trigramme aus dem I-Ging, Buch der Wandlungen, und repräsentiert „Donner“ und die Richtung Osten.


In Kaiserliche Darstellungen beinhaltet bedeutet es zum Beispiel: 震宫(zhèn gōng), Des Kronprinzen Palast oder 震業 (zhèn yè) die kaiserlichen Errungenschaften oder die Karriere.


In alten buddhistischen Schriften, die ins Chinesische übersetzt wurden, bezieht sich zhèn dàn (震旦) auf China und ist die Umschreibung auf Sanskrit für „ Cinasthana“. (Das Land China)

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.