Älteres Paar erneut verhaftet

He Yixing und Zhang Yueqin, beide 70 Jahre alt, wurden am 19. April 2017 in der Stadt Zunhua verhaftet, als sie mit anderen Menschen über Falun Gong sprachen. Sie sind beide Falun Gong-Praktizierende aus der Stadt Tangshan, Provinz Hebei.

 
He Yixing und Zhang Yueqin

Man brachte sie zur Polizeiwache des Stadtteils Dibeitou. Gegenwärtig befinden sie sich im Untersuchungsgefängnis Shitougou in Zunhua.

Beamte der Polizeiwache Diaoyutai in Tangshan durchsuchten am Tag nach ihrer Verhaftung ihre Wohnung und beschlagnahmten Falun-Gong-Bücher, Laptops, ein Foto des Gründers von Falun Gong und andere persönliche Dinge.

He war vor seiner Pensionierung im Kraftwerk Tangshan beschäftigt gewesen und von seinen Kollegen sehr respektiert worden. Zhang hatte früher lange Zeit an einem Nierenproblem gelitten, das durch das Praktizieren von Falun Gong verschwand.

Frühere Festnahmen

Vor der diesmaligen Verhaftung am 19. April waren He und Zhang schon einmal eingesperrt gewesen – wegen Ihrem Glauben an Falun Gong hatte man sie früher schon jeweils sieben bzw. fünf Jahre lang interniert.

He ließ man damals am 22. Juli 2015 aus dem Gefängnis Nr. 2 in Jidong wieder frei.

Zhang dagegen war im Frauengefängnis Hebei eingesperrt gewesen, wo sie gefoltert wurde: Schocken mit einem Elektrostab, mit Nadeln stechen und sie zwingen, auf brühheißen Platten zu gehen.

Im Juli 2015 sperrte man sie dann nochmals für 15 Tage ins Untersuchungsgefängnis Zunhua.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2017/5/2/163056.html

Chinesische Version vorhanden
http://www.minghui.org/mh/articles/2017/4/23/遭多年冤狱迫害-唐山七旬夫妇又被绑架-346000.html

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.