China: Plakate erinnern in Chinas Provinzen an den 18. Jahrestag des friedlichen Appells vom 25. April

Am 25. April 1999 versammelten sich ca. 10.000 Praktizierende auf den Straßen Pekings. Friedlich protestierten sie gegen die Verhaftung von 45 Mitpraktizierenden am Tag zuvor in der Stadt Tianjin. Drei Monate später startete der damalige kommunistische Parteiführer Jiang Zemin die Verfolgung von Falun Gong, die bis heute andauert.

Zum 18. Jahrestag dieses friedlichen Protests hängten Praktizierende in ganz China Plakate an verschiedenen Orten auf, um dieses besonderen Tages zu gedenken und über die Verfolgung zu informieren.

Die Botschaften auf den Plakaten beschreiben die friedliche Natur dieses Kultivierungsweges für Körper und Geist. Außerdem fordern sie das sofortige Ende der Verfolgung von Falun Gong und die gerechte Bestrafung Jiang Zemins vor Gericht.

Es folgen Fotos von Plakaten, die an Straßen in Chinas Provinzen zu sehen sind.

Stadt Tieling, Provinz Liaoning

Stadt Jilin, Provinz Jilin

Kreis Gong’an, Provinz Hubei

Hintergrund

Am 25. April 1999 hatten sich etwa 10.000 Falun Gong-Praktizierende friedlich auf den Straßen von Peking versammelt, nachdem 45 Mitpraktizierende in der nahe gelegenen Stadt Tianjin ohne Erklärung verhaftet worden waren. Die 10.000 Praktizierenden befanden sich in der Nähe des zentralen Petitionsbüros, da sie hofften, dass ihr Fall dort angehört werden würde. Die Polizei wies sie an, sich in einer Schlange aufzustellen, die sich durch mehrere Straßen in der Gegend zog, wo sich auch der Sitz von Zhongnanhai, der Zentralregierung der Partei, befindet.

Nach einem Treffen mit Premier Zhu Rongji und der Zusage, dass alle unrechtmäßig in Tianjin verhafteten Praktizierenden freigelassen würden, gingen die 10.000 Praktizierenden am Abend wieder ruhig weg.

Aber der Parteiführer Jiang Zemin ließ sein Propaganda-Ministerium die Versammlung nicht als einen friedlichen Protest, der er war, darstellen, sondern stattdessen als „Belagerung von Zhongnanhai“, also einer Belagerung der Zentralregierung. Dieser Propaganda-Trick wurde verwendet, um die öffentliche Meinung gegen Falun Gong zu wenden und um einen Vorwand für den Beginn der brutalen Verfolgung zu haben. Diese begann nur wenige Monate später und hält bis zum heutigen Tag an.

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2017/4/27/162990.html

Chinesische Version:
http://www.minghui.org/mh/articles/2017/4/26/纪念四二五-大陆各地展板条幅传真相(图)-345598.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.